352-er Vermeer

Hier erfahrt Ihr alles über Maschinen.

352-er Vermeer

Beitragvon Grünbauer » Sa 6. Sep 2014, 17:37

Habe eine 352-er von Vermeer angeboten bekommen (Baujahr 2005, 1. Hand, top gepflegt, original 324 Betriebsstunden, Dieselmotor, Doppelbereifung, kein Allrad, ohne Verfüllschild, Preis netto: 14.000 €). Ist diese Maschine zu empfehlen?

Grünbauer
Grünbauer
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 07:19

Re: 352-er Vermeer

Beitragvon marne » Sa 6. Sep 2014, 20:31

Bei den 352 sollte man den Motor im Auge behalten.

Ansonsten würde ich mir die technischen Daten genau ansehen und vergleichen (...).

Möglicherweise hat die von Vermeer angebotene ja Garantie bzw. ist auch an den Schwachstellen vernünftig repariert, ich würde in jedem Fall nachhaken und gleich fragen, was ein Turbo und ein kompletter Motor kostet.
Der Preis klingt für meine Begriffe gut, wenn es Garantie gibt. Das Alter ist weniger wichtig als die Betriebsstunden und die Vorgeschichte (Mietgerät, Einzelunternehmer, usw.).

Internationale Kollegen haben viele Informationen bereit gestellt.

VG
marne
 
Beiträge: 36
Registriert: So 8. Dez 2013, 22:28

Re: 352-er Vermeer

Beitragvon wurzelex » Sa 6. Sep 2014, 21:58

Aber aufpassen .... Die meisten Verkäufer haben da natürlich die beste Vorgeschichte für die Maschienen;-)
wurzelex
 
Beiträge: 59
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:33

Re: 352-er Vermeer

Beitragvon Franz » So 7. Sep 2014, 06:29

Die 352 war ein Schnellschuß von Vermeer.
Wieso :
Weil alle anderen Hersteller zu der Zeit schon eine Maschine mit 30 PS im Sortiment hatten.
Also wurde diese Maschine schnell dazwischen geaschoben.

Sie ist extrem kopflastig,doch der Knackpunkt ist der Daihatsudieselmotor.
Dieser ist von der Gehäusegeometrie nicht für eine Stubbenfräse geeignet. ( immer Vollast )

Ein Kollege hat den dritten Motor drauf.

Vermeer ist lange nicht mehr das,was sich Vermeer einredet,und an andere weitergibt.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: 352-er Vermeer

Beitragvon holzknecht » So 7. Sep 2014, 12:56

hallo,
habe selbst eine vermeer 352. eine tx 60 und eine sc 1102. es kommt immer darauf an, wie oft im jahr, bzw. wie groß deine stubben sind, die du fräsen sollst. auch ob du in beengten stellen fräst. die 352 ist eine sehr wirkungsvolle fräse, wenn du an beengten stellen fräst, da du mit der fräse so gut wie überall hinkommst und der dieselmotor sehr schlagkräftig ist, viel stärker als alle anderen auf dem markt laufenden benzinbetriebenen fräsen, natürlich nicht so kraftvoll wie die mit den ps-stärkeren diesel betriebenen fräsen. wenn du immer regelmäßig deine wartungsdienste machst, wirst du keinerlei motorprobleme haben, wie es andere behaupten. hatte diesbezüglich noch nie probleme. man weiß nie, wie dein vorgänger mit einer maschinen umgegangen ist.
gruß
holzknecht
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 18:43

Re: 352-er Vermeer

Beitragvon Wurstpeter » So 7. Sep 2014, 21:33

Wartungsdienste!
Wurstpeter
 
Beiträge: 46
Registriert: So 28. Feb 2010, 13:48

Re: 352-er Vermeer

Beitragvon Grünbauer » Di 9. Sep 2014, 06:48

Habe die Maschine gekauft, genau 10.000 €, sie ist 1. Hand (habe original Kaufvertrag mit bekommen), mit Wartungsheft, top gepflegt (kein Rost, keine Delle, alles sauber, nichts nachlackiert).
Das Probefräsen war sehr überzeugend, kann deshalb nicht verstehen, dass manche hier so schlecht reden.
Ihr müsst den Kosten-Nutzen-Faktor beachten, für nen 10-er ne kaum gebrauchte Maschine im Bestzustand.
Der Verkäufer ist schon alt (über 60) und hat wahrscheinlich die Schnauze voll.

Grünbauer
Grünbauer
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 07:19

Re: 352-er Vermeer

Beitragvon marne » Di 9. Sep 2014, 15:34

Der Preis ist wirklich (selten) gut, Glückwunsch und viel Glück!
marne
 
Beiträge: 36
Registriert: So 8. Dez 2013, 22:28

Re: 352-er Vermeer

Beitragvon Grünbauer » Do 11. Sep 2014, 13:12

Ja, der Preis ist ok. Mit Allrad wäre mir die Maschine noch lieber, ist halt nicht. Ein Kollege hat mir sogar schon 1000 € mehr geboten, doch ich weis nicht, ob es so ne Fräse noch mal gibt. Wenn ich 2000 € mehr bekomme, verkaufe ich sie vielleicht doch noch. Was ist eigentlich ne P 38, so ne Maschine ist seit heute inseriert?

Grünbauer
Grünbauer
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 07:19

Re: 352-er Vermeer

Beitragvon Rayco66 » Mi 22. Apr 2015, 19:44

Guten Tag ins Forum, habe letztes Jahr genau so eine Vermeer 352 gekauft.
Bei dem Sturm ELA gab es soviel zu tun. Auf meiner ist ein Daihatsu 3 Zylinder Diesel aufgebaut.
Wer hat Erfahrungen damit. Ich war heute bei der RCG die meinen Motorschadenm Sie springt nicht mehr an.

Schöne Grüsse aus dem Sauerland Hans
Rayco66
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 19:39

Nächste

Zurück zu Maschinenseite allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast