Spritzschutz beim Stubbenfräsen

Hier erfahrt Ihr alles über Maschinen.

Re: Spritzschutz beim Stubbenfräsen

Beitragvon Rene » Fr 4. Jun 2010, 21:25

Soo,ich hoffe jetzt ist das Bild da!!!
Ich habe mir drei Wände in Uk bestellt jede inc.Versand ca 190€.Sind es die die Bandit verkauft?

Sie sind zwar nicht die stabilste aber dafür in 10 Sekunden aufgestellt und in 5 Sekunden umgestellt,da kann man schonmal einen Kompromiss eingehen.
Sie erfüllt Ihren Zweck absolut.ich habe Sie jetzt seit 140 Stunden im EInsatz und so langsam löst sich die Wand auf...
Ich finde das Ding super!
Gruß Rene
Dateianhänge
Nokia Dezember 2009 220.jpg
Nokia Dezember 2009 220.jpg (92.25 KiB) 4230-mal betrachtet
Rene
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 25. Mai 2010, 20:37

Re: Spritzschutz beim Stubbenfräsen

Beitragvon Franz » So 13. Jun 2010, 13:09

So hier mal die Füße für den Spritzschutz auf versiegelten Flächen.
Es handlt sich um Nissenfüße aus Recyclingmaterial mit einem Gewicht von ca.28kg pro Fuß.
Lange Zeit hatte ich selbstgebaute aus Stahl,bei stärkerem Wind nicht standsicher genug,gerade an Bürgersteigen
und Radwegen kam es des öffteren zu unschönen Situationen.
Diese sind sind absolut standsicher,mit dem Adapterstück auf meine Stangen und Planen zugeschnitten.
Zu bekommen bei Baumaschinenhändlern zum Preis von 14,99€ pro Stück.

Bild
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Spritzschutz beim Stubbenfräsen

Beitragvon Franz » So 13. Jun 2010, 16:34

Hier nochmal die Verstauung der Füße auf dem Anhänger.
Paßt, wackelt und hat Luft.

Bild

Bild

Bild
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Spritzschutz beim Stubbenfräsen

Beitragvon Kate » Mo 14. Jun 2010, 15:08

Mus Räder drunter machen. :idea:
Gruss
Björn
Kate
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 13:43

Re: Spritzschutz beim Stubbenfräsen

Beitragvon Franz » Mi 16. Jun 2010, 06:00

So sieht das im aufgestellten Zustand aus.

Bild

Der Vorteil der Planentechnik ist die gute Verstaubarkeit.

Bild
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Spritzschutz beim Stubbenfräsen

Beitragvon Franz » Mi 7. Jul 2010, 14:26

Hier noch mal meine Variante an Straßen.
Habe dafür einen Rahmen zum Einstecken an dem Hänger ,wo ich dann eine Plane einhängen kann.
Dieses ist ein effekttiver Spritzschutz an Straßen.
Die Plane kann ich beim Vorfahren hochnehmen und mit Drehwirbeln befestigen.
Top Firmen erkennt man an ihrer Schutz- und Sicherungsausrüstung.

Bild

Bild
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Spritzschutz beim Stubbenfräsen

Beitragvon arnold hanuss » Fr 30. Sep 2011, 16:33

Die Spritzwände die wir verkaufen stammen aus USA,wurden bis zum heutigem Tag von Hafera 206 mal verkauft.

Die Stellwand kostet kpl 245,00€ zuzügl Mwst

mfg Hanuss

weitere Info www.Hafera.de
arnold hanuss
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 3. Jan 2011, 17:52

Re: Spritzschutz beim Stubbenfräsen

Beitragvon Kate » Sa 8. Okt 2011, 10:45

Wie schirmt Ihr eure Maschinen zur Seite und nach hinten ab, baut Ihr da 10m Stellwand auf ?
Gruss
Björn
Kate
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 13:43

Vorherige

Zurück zu Maschinenseite allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron