Eigenbau einer Fräse

Hier erfahrt Ihr alles über Maschinen.

Eigenbau einer Fräse

Beitragvon Deltrakfahrer » Do 8. Feb 2018, 20:42

Hallo in die Runde!!
Ich bin neu hier und Hoffe erstamal dass ich mein Thema in den richtige Bereich gestellt habe.
Ich habe eine Ferngesteuerten Funkmulcher von Irus und spiele mit dem Gedanken mir selber eine Wurzelstockfräse dafür zu bauen.
Ins Auge habe ich die FSI H20S gefasst. Diese soll mir etwas als Muster für mein Eigenbau dienen.
Jetzt wollte ich mal in die Runde fragen, ob sich damit jemand damit bereits auskennt, oder vielleicht jemand sogar so eine verwendet und mir helfen könnte den passenden Hydraulikmotor hierfür zu finden.
Zu meinem Funkmulcher:
Er schafft einen Dauerdruck von 250bar und hat eine Literleistung von 50Liter die Minute.
Jetzt meine Frage:
Mit welcher Drehzahl sollte sich die Frässcheibe drehen (dachte so an einen Durchmesser von 350-400mm) ?
Wie viele Zähne, besonders welche sind zu empfehlen?
Welche Leistung sollte in etwa der Hydraulikmotor haben?

Wäre super wenn ihr mir bei meinem Projekt helfen könntet.
Mfg Tobias
Deltrakfahrer
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 8. Feb 2018, 20:26

Re: Eigenbau einer Fräse

Beitragvon Franz » Fr 9. Feb 2018, 07:44

Moin Tobias,
hier mal eine Stubbenfräse von Mc Connel.

http://www.mcconnel.com/remote-control- ... p-grinder/

Ich zähle die Dinger zu den Zahnfleischkauern.
Im Video wurde nur verrottetes Holz gefräst.
Leistung haben diese Teile nicht.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 933
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Eigenbau einer Fräse

Beitragvon Deltrakfahrer » Fr 9. Feb 2018, 10:58

Danke für die Schnelle Antwort.


Ich hatte bereits eine im Einsatz gesehen und muss sagen dass ich eigentlich sehr begeistert war.

Natürlich bringen diese Maschinen nicht annährend die gleiche Leistung wie es hier so manche Profis kennen.

Ich möchte lediglich mein Fuhrpark etwas für meine Maschine erweitern und hier und da mal einen kleinen Stupf ohne großen Aufwand einebnen.


Mfg Tobias
Deltrakfahrer
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 8. Feb 2018, 20:26


Zurück zu Maschinenseite allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron