SC1152

Hier können sich alle Vermeer-Fräser austauschen.

SC1152

Beitragvon Franz » Sa 6. Feb 2010, 21:44

Habe Informationen erhalten über die neue SC1152. Die Maschine ist neu auf dem Markt,und die Kinderkrankheiten
treten hervor. Wärmeprobleme mit dem Motor,ähnliches Problem wie bei der Bandit 2900,Luftansaugung in der nähe
des Turboladers.Luftfilter wurde umgebaut. Bei ner neuen Maschine ist man immer schnell ein Versuchskarnickel.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Vermeer SC 1152 FB

Beitragvon ADLERAUGE » Fr 23. Aug 2013, 09:02

Wir haben zwei dieser Maschinen im Einsatz (mit FB). Wir haben Sie direkt aus den USA importiert (nagelneu, allerdings ohne Garantie). Zoll fällt keiner an, da Forstmaschinen und Steuer bekommt man sowieso zurück. Netto-Preis zusammen: 88.000 € (inkl. Fracht und Nebenkosten). Gehen ganz ordentlich, wir fräsen ca. 1.200 h pro Jahr mit den Teilen.

Adlerauge
ADLERAUGE
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 08:50

Re: SC1152

Beitragvon holzknecht » Fr 23. Aug 2013, 13:28

hallo,
hast du direkt bei vermeer usa oder bei einer vermeervertretung usa bestellt?
gruß
holzknecht
 
Beiträge: 112
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 18:43

SC 1152

Beitragvon ADLERAUGE » Fr 23. Aug 2013, 17:44

Wir haben die Maschinen über einen sehr guten Bekannten unserer Familie geordert. Er hat sich auch ums Verschiffen gekümmert und wir haben die Maschinen nur noch beim Verzoller (kein Zoll angefallen!), der Spedition Kühne und Nagel, abgeholt.

Unser Bekannter ist bei der ARMY im Zivilbereich (Einkauf) tätig und hat mit manchmal VERMEER beruflich zu tun. Wie schon erwähnt: Keine Garantie! Ist halt ein kleines Risiko aber durchaus kalkulierbar.

ADLERAUGE
ADLERAUGE
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 08:50

Re: Vermeer SC 1152 FB

Beitragvon Kate » Sa 24. Aug 2013, 16:50

ADLERAUGE hat geschrieben:Wir haben zwei dieser Maschinen im Einsatz (mit FB). Wir haben Sie direkt aus den USA importiert (nagelneu, allerdings ohne Garantie). Zoll fällt keiner an, da Forstmaschinen und Steuer bekommt man sowieso zurück. Netto-Preis zusammen: 88.000 € (inkl. Fracht und Nebenkosten). Gehen ganz ordentlich, wir fräsen ca. 1.200 h pro Jahr mit den Teilen.

Adlerauge


1200 h/J mit einer oder nit beiden zusammen
Gruss
Björn
Kate
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 13:43

Re: SC1152

Beitragvon ADLERAUGE » Sa 24. Aug 2013, 17:37

Mit beiden zusammen, da wir noch andere Fräsen (Forstfräsen und -mulcher) im Programm haben.

Aber wohl gemerkt: Wir sind Lohnunternehmer und fräsen durchschnittlich für netto 0,39 € pro cm. Das geht nur mit Masse, sonst mit nichts! Leerlaufzeiten kosten da richtig Geld.

Wir halten`s wie die Bauern (im übertragenen Sinn): Eine Ernte auf dem Feld und eine Ernte auf der Bank! Anders geht das nicht, sonst bist Du sehr schnell vom Markt verschwunden. Andere können auch etwas und der Preisdruck ist enorm hoch.

ADLERAUGE
ADLERAUGE
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 08:50

Re: SC1152

Beitragvon goldfisch » Mo 26. Aug 2013, 16:33

Adlerauge was für Zähne fährt ihr auf euren Fräsen?

Wie seit ihr mit dem Vermeer Service zufrieden?


Gruß
goldfisch
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 18. Jun 2013, 17:05

Re: SC1152

Beitragvon Baumstümpfe ade » Mo 26. Aug 2013, 21:18

ADLERAUGE hat geschrieben:Aber wohl gemerkt: Wir sind Lohnunternehmer und fräsen durchschnittlich für netto 0,39 € pro cm. Das geht nur mit Masse, sonst mit nichts! Leerlaufzeiten kosten da richtig Geld.


Hallo Adlerauge!
beim lesen deiner Beiträge ist mir eine Frage gekommen, bei welchem Preis würdes du nein sagen ich meine was wäre wen morgen einer kommt mit einer noch leistungsfähigen Maschine als deine und sagt ich fräse für 0,20€.

Die gleiche Geschichte hab ich in der Milchwirtschaft und im Forst da geht es auch nur in eine Richtung , ein Milchviebetrieb in der Nachbarschaft hat mal gesagt
wen der Milchpreis fält dan halt ich halt 100 Kühe mehr und dan Past der Umstz wieder, das enden vom Lied ist wen ich an diesem Hof vorbei Fahre wird dort gearbeitet jeden Tag bis 23 24 Uhr Nachts .
Gruß
Baumstümpfe ade
 
Beiträge: 210
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 18:56

Re: SC1152

Beitragvon Franz » Di 27. Aug 2013, 05:45

Das nennen die Danistakraten "Marktwirtschaft".
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld


Zurück zu Vermeer-Nutzer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast