Radantrieb an der Carlton 7015

Hier können sich die Carlton-Fräser austauschen.

Radantrieb an der Carlton 7015

Beitragvon Franz » So 14. Mär 2010, 07:51

Moin Moin
Möchte mich hier mal zu dem Fahrantrieb an der Carlton 7015 äußern.
Es sind sich viele nicht im Klaren,daß die Achse grunsätzlich nicht sperrbar ist.
Ich zeige hier mal den originaltext,und das original Bild von Carlton Deutschland.
Originaltext :
Griffige Grobprofilreifen in Verbindung mit schlupfbegrenzter Achse machen die SP701S extrem rasenschonend.
Originalbild :

Bild

Laufend fragen mich interessierte Fräser nach dem Sachverhalt des Radantriebs an der 7015.
Es sollte heute das normalste auf der Welt sein,eine Stubbenfräse grundsätzlich mit
Vierradantrieb zu fertigen,alles andere ist nicht hinnehmbar,besonders wenn es bergig wird.
Die Achse die unter der normalen 7015 ist,ist keine schlupfbegrenzte Achse.
Es handelt sich um eine ganz normale Differentialfahrzeugachse ohne Sperre.
Das heißt das immer nur ein Rad dreht.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 933
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Radantrieb an der Carlton 7015

Beitragvon Franz » So 14. Mär 2010, 08:58

Hallo
Hier mal die Aufnahme von meiner 4400-4 von unten,wo die Achse gut sichtbar ist.

Bild

Bild

Diese Aufnahmen sind bei Carlton USA im Werk gemacht worden.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 933
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Radantrieb an der Carlton 7015

Beitragvon Franz » So 14. Mär 2010, 17:39

Hallo
So hier jetzt die ersten offiziellen Aufnahmen von der angetriebenen Hinterachse an einer 7015 Radmaschine.
Besitzer Matthias Bölli war so freundlich seine Maschine zu fotographieren.
Danke nochmal.

Bild

Bild

Bild
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 933
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Radantrieb an der Carlton 7015

Beitragvon Baumstümpfe ade » Mo 15. Mär 2010, 19:14

Hallo
Die Sache mit dem Allrad kann ich bestätigen ich habe vorher mit der RG 50gefräst und hatte oft Problemem wen es lecht am Hang war oder es war Nass .
Dan stand die RG 50 oft auf der Stelle und hat sich eigegraben oder wen ich Hangaufwärts stand kamm Sie nicht über die Späne an den Stubben

Das gehört nun der Vergangenheit an da ich mit der Kette arbeite.Es geibt sicher auch Baustellen wo die Kette den Rasen etwas verschiebt aber die Geländegänigkeit ist nicht zu übertreffen und der Schwerpunkt der Maschinen ist sehr tief so das ich auch gut am Hang arbeiten kann.
MFG
Baumstümpfe ade
 
Beiträge: 211
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 18:56

Re: Radantrieb an der Carlton 7015

Beitragvon Franz » So 28. Mär 2010, 20:02

Hallo
Habe mir, als ich die ersten Schwierigkeiten am Hang hatte ,ein paar Stahlräder mit Zinken dran gebaut.
Damit ist ein arbeiten in erschwerten Situationen möglich.
Aber auch hier gilt,was nicht geht,geht nicht.

Bild

Bild
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 933
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Radantrieb an der Carlton 7015

Beitragvon Martin » So 9. Mai 2010, 15:49

Idee ist echt gelungen. Ich denke ich werde einen Nachbau machen, wenn es Dir recht ist Franz ;)
Hast Du evtl. mal die Baumaße? Wie hast du das mit den Befestigungsnasen gemacht (also das sich das äußere Rad auch mitdreht)?
Martin
 
Beiträge: 100
Registriert: Mo 3. Mai 2010, 19:25
Wohnort: Bamberg

Re: Radantrieb an der Carlton 7015

Beitragvon Bengt » Di 11. Jan 2011, 18:30

Ich hätte da auch nochmal eine frage zu dem Antrieb der 7015,und zwar wie wird die Maschine überhaupt angetrieben?
Hydraulisch oder über Kardanwelle? Kann es auf keinem Bild richtig erkennen!! Hinterachse habe ich wohl gesehen Hydraulisch (bei allrad :) )
Kann mir auch nochmal jemand sagen wo das tatsächlige gewicht einer 7015 mit allrad ist?

Gruß
Bengt
Bengt
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 28. Dez 2010, 19:24
Wohnort: Balge

Re: Radantrieb an der Carlton 7015

Beitragvon Bengt » Do 17. Mär 2011, 08:00

Hätte da nochmal eine frage: Und zwar kann mir jemand die genaue breite der 7015 nennen?
Einmal mit und einmal ohne Zwillingsrädern!! Oder stimmen die Maße noch vom Hersteller? 89cm ohne und 144cm mit?
Besten dank!

Gruß Bengt
Bengt
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 28. Dez 2010, 19:24
Wohnort: Balge


Zurück zu Carlton-Nutzer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron