Kraftband an der 4400-4 und 7015

Hier können sich die Carlton-Fräser austauschen.

Kraftband an der 4400-4 und 7015

Beitragvon Franz » Di 13. Apr 2010, 17:48

Hi Carlton peoples.
Heute Kraftband gewechselt,das alte ist noch gut,aber ich habe in meinem Sortiment ein Neues aufgenommen,
und muß dieses erstmal testen,das alte hat knapp 500 Std.runter, aber noch einwandfrei.
Sollte ein Kollege am alten Kraftband interesse haben,kann er es kostenlos bekommen.
Das wechseln geht recht flott.Was bei mir dazugekommen ist,ist eine Abstützung nach unten,wenn das Band
ausgekuppelt ist und etwas durchhängt,hat es das Verlangen sich etwas in die Riemenscheibe zu ziehen.

Bild

Bild

Bild

Bild
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 938
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Kraftband an der 4400-4 und 7015

Beitragvon Bölli Matthias » Mi 19. Mai 2010, 19:48

Hi alle,

entschuldigt bitte, dass ich solange nicht da war. Aber wir sind umgezogen und dadurch hatte ich keinen Inet-Anschluss.

Nun zum Band.

Ich hatte ein Band vom franz erhalten. Passt super, allerdings hab ich das Problem, dass es nach längerem Fräsen und Trennen vom Antrieb immer nachläuft. Was bedeutet, dass das Rad nach dem Entkuppeln noch weiterläuft, nicht schnell, aber es läuft. Ich hab schon alles probiert, aber ich kriegs nicht weg.

Hat von euch jemand ne Idee??

Gruss
Matze
Bölli Matthias
 
Beiträge: 32
Registriert: Sa 6. Mär 2010, 15:09
Wohnort: Bankholzen

Re: Kraftband an der 4400-4 und 7015

Beitragvon Franz » Do 20. Mai 2010, 04:38

Hallo Matthias
Das habe ich Dir doch oben gezeigt.
Nimmst eine Inbusschraube M12 mit 9Stk.geschlossenen Kugellagern zweite Wahl.
Das Kraftband spannen,und die Schraube an der Stelle einbauen.wie ich es gemacht habe.
( In gespanntem Zustand,kurz unter dem Riemen )
Jetzt kann das Kraftband nicht mehr nicht mehr in entspanntem Zustand durchhängen,
und sich in die Keilriemenscheibe ziehen.
Es sollte trotzdem richtig eingestellt sein.
Der Motor soll nach dem entspannen soweit zurückgestellt werden können wie es geht,
und dann mit der Verriegelungsklinke gesperrt werden.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 938
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Kraftband an der 4400-4 und 7015

Beitragvon Franz » So 15. Aug 2010, 07:43

Hi carlton peoples.

Nochmal zu dem Kraftband.
Bei den ferngesteuerten Maschinen kamen mir letztens zuviele Ungereimtheiten über die Spannung des Kraftbands zu Ohren,welche nicht sein müssen.
Das Kraftband muß so gepannt sein,daß der Motor bei zu starker Spanabnahme im Stock zum Stillstand kommt,dabei darf das Kraftband nicht durchrutschen ( quietschen )
Sollte dieses quietschen schon längere Zeit aufgetreten sein,muß das Krafband ausgetauscht werden.
Die Kraftbänder werden durch dieses rutschen hart,und lassen sich dann nicht mehr elastisch spannen.
Dieses gilt für alle Kraftbänder,auch auf anderen Maschinen.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 938
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld


Zurück zu Carlton-Nutzer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron