Bandit

Hier können sich Bandit-Fräser austauschen.

Bandit

Beitragvon Bengt » Di 28. Dez 2010, 20:12

Hat jemand Erfahrung mit einer Bandit 2800?
Bengt
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 28. Dez 2010, 19:24
Wohnort: Balge

Re: Bandit

Beitragvon Martin » Do 30. Dez 2010, 20:32

Hallo Bengt,

diese Frage ist doch etwas schwieriger. Ich kenne einen, der eine hat bzw. hatte. Er hat sich mittlerweilen eine große Vermeer zugelegt. Nach Aussage von ihm war er zufrieden. Hatte die kleinere. Jedoch hört man auch negative Aussagen, Erfahrungen etc. Ich hatte damals vor, mir eine Bandit zu kaufen. Bin am Ende dann doch bei Cartlon gelandet. Aber auch nur, da ich mich auf die Erfahrung von Franz verlassen habe.
Bandit ist noch nicht solange auf dem Markt mit Stubbenfräsen, das sollte vielleicht auch angemerkt werden. In amerikanischen Foren hört man gutes aber auch schlechtes.

Grüße
Martin
Martin
 
Beiträge: 100
Registriert: Mo 3. Mai 2010, 19:25
Wohnort: Bamberg

Re: Bandit

Beitragvon Franz » Fr 31. Dez 2010, 07:57

Moin Moin

In meinem Kundenkreis bfindet sich ein Anwender mit einer 2800er,den ich betreue und mit Ersatzteilen versorge.
Die Maschine hat der Kollege selbst aus USA importiert.
Da er Metallfachmann ist,macht er alles selber,selbstverständlich auch HM-Platten auflöten.
Durch seine hohe Stundenzahl im Jahr,und dem daraus entstehenden Verschleiß,braucht er die üblichen
Verschleißteile,wie Schneidradlager,Zahnriemen und Zahnscheiben.
Da er einen luftgekühlten Deutzmotor drinn hat,musste er den Luftfilter nach außen legen.
Sonst ist mir nichts bekannt.
Bandit fertigt jetzt übrigens die zweite Generation an Stubbenfräsen.
In der ersten Generation wurde der Anwender immer als Versuchkarnickel verwendet.
Was ich an der ersten 2800 bemängelte waren die schmalen Reifen,die auf Rasenflächen bei Abnahme
der Zwillingsreifen tiefe Spuren im Rasen hinterließen.
Dieses wurde bei den neuen durch breitere Reifen geändert.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Bandit

Beitragvon Martin » Di 4. Jan 2011, 16:30

Hallo Bengt,
ich persönlich finde, dass Carlton solide Maschinen baut. Ich hatte als erste eine handgeführte Carlton SP2000 und habe mir dann die gleiche wie Franz zugelegt eine 4400-4 (gebraucht). Ich hatte zwar ein paar Reperaturen zu tätigen, aber das waren alles Verschleißteile. Franz meinte auch, dass das "Pfuscher" waren. Sie läuft jetzt ohne Probleme. Das was Cartlons Problem ist, wie auch schon öfters angesprochen, die nicht zufriedenstellende Frästiefe, d.h. wenn Du für Gemeinden, Städte etc. fräsen willst, mußt du meist 50-60cm tief fräsen und das bedeutet Umbau. Der Preis der Carlton ist momentan viel zu hoch. Es wurde im Forum auch schon import angesprochen, wo einiges gespart werden kann.

Franz hatte sich die Hagedorn angesehen. So wie ich es heraushören kann, ist er schon von der Maschine angetan, oder Franz? Sie soll das PreisLeistungsverhältnis erfüllen. Was ich auf jeden Fall ein muß bezeichne, ist das DuraDiskschneidesystem.
Es ist immer eine Qual der Wahl. Wieviel habe ich jährlich zu fräsen? Ersatzteilpreise? Zuverlässigkeit? Erfahrungen anderer Fräser?
Ich persönlich wollte eine gute gebrauchte, da ich bis dato nicht wußte, wie die Aufträge kommen.

Über Bandit kann ich nichts dazu sagen, keine Erfahrungen.
Vermeer baut auch gute Maschinen, jedoch auch keine Erfahrungen.

Grüße
Martin
Martin
 
Beiträge: 100
Registriert: Mo 3. Mai 2010, 19:25
Wohnort: Bamberg

Re: Bandit

Beitragvon Franz » Di 4. Jan 2011, 16:57

Richtig Martin

Es geht hier um Glaubensgemeinschaften Bandit 2800 mit Hydrostat,Carlton mit Dierektantrieb.
Beim Hydrostaten verschwinden 25% der PS im System.
Beim Dierektantrieb sind fast alle PS am Schneidrad.
Bestes Beispiel zum Unterscheiden ist die Power Max mit 70 PS.
Ich kann das so krass aussprechen,da mein Kollege eine RG 90 mit 90 PS hat,und hiermit jahrelange Erfahrung erfahren hat.
Seine neue Power Max hat 70 PS,und ist wesentlich schlagkräftiger als die RG 90.
Denn bei der RG 90 sind 67,5 PS am Rad. ( errechnet )
Ich persönlich komme aus einer Firma die Hydrostaten herstellt.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Bandit

Beitragvon stephan » Mi 13. Apr 2011, 08:56

Hallo
Ich bin neu hier und wollte mal den Rat von Erfahrenden Leuten haben,
Wir sind bei uns am überlegen ob wir uns die Bandit 2100 zulegen sollen als Ersatz für die Handgeführte Fräse
meine Frage ist, ob ihr noch andere Fräsen mit der der Durchfahrtsbreite von u 80 cm kennt???ß
stephan
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 08:51

Re: Bandit

Beitragvon Kate » Do 2. Feb 2012, 08:53

Finger hoch, wer fährt Bandit.
Ich kenne einen und der ist nur am kotzen.
Gruss
Björn
Kate
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 13:43

Re: Bandit

Beitragvon Baumstümpfe ade » Do 2. Feb 2012, 18:18

Hallo Kate
Was für eine Maschie hat dein Bekanter und was genau gefält ihm nicht?
Gruß
Baumstümpfe ade
 
Beiträge: 210
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 18:56

Re: Bandit

Beitragvon Kate » Fr 3. Feb 2012, 06:30

Ist schon gut ein Jahr her das ich ihn gesehen habe.
Er hat die kleine mit 33 PS Diesel.
Der Diesel Qualmt, der Wendekreis ist zu groß, Lager halten nicht lange, Schwenkbereich zu klein, Ersatzteile teuer. Da war bestimmt noch mehr, aber wie gesagt, ist schon ne Zeit her.
Gruss
Björn
Kate
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 13:43

Re: Bandit

Beitragvon stephan » Fr 3. Feb 2012, 08:48

Hallo
Wir fräsen bei uns mit einer 2150 im Betrieb.
Die Maschine an sich ist extrem robust kein GFK oder andere Materialien die bei Ast kontakt kaputt gehn!! Nur wenn ich soetwas lese das die Lager schnell kaputt gehen, da kann ich mir nur an den Kopf fassen!! Zu
einem muss der Bediehner seine Maschine nicht kennen und eine gute Pflege scheint sie dann auch nicht zu bekommen! Gut der Wendekreis ist halt groß aber man kommt durch jede Tür wenn man mit Gefül fährt!! Wir bei uns sind total zifrieden mit der Maschine und unsere Kunden und andere Unternehmen für die wir im Lohn fräsen ebenfalls!! Also wer solche halben Kommentare schreibt könnte vorher mal ein wenig nachdenken!!
Schöne Grüße wünscht Baumdienst Breuker
stephan
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 08:51

Nächste

Zurück zu Bandit-Nutzer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast