Power Max 70T1

Hier können sich Hagedorn-Fräser austauschen.

Re: Power Max 70T1

Beitragvon wurzelandy » Mo 19. Apr 2010, 17:49

Ich beobachte die Power Max auch schon seit einiger Zeit und habe sie mir auch vorführen lassen.

Meineserachtens das Innovativste was sich seit Jahren auf dem Gebiet Stubbenfräsen getan hat. Vielleicht können wir ja bald auf die Ammis verzichten und haben endlich in Deutschland jemand, der für uns und unsere Bedürfnisse Fräsen baut.

An die beiden PowerMax-Fräser mal eine Frage: Das Bedienen der Maschine hinten, ohne echten Blick auf den Stubben und das Fräsloch ist das praktisch oder arbeitet man einfach nur nach Gehör ?
wurzelandy
 
Beiträge: 73
Registriert: Fr 9. Apr 2010, 18:27

Re: Power Max 70T1

Beitragvon Franz » Di 20. Apr 2010, 08:35

So seh ich das auch,und liege mit der Annahme richtig,
saubere,verwertbare Aussagen bekommst Du nur von den Anwendern.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Power Max 70T1

Beitragvon Karsten » Di 20. Apr 2010, 12:43

Servus
Du kannst dich für den Anfang seitlich stellen aber mit der Zeit schaust du gar nicht mehr hin.
Eine Fernbedienung wäre ganz interessant,ist aber nicht wirklich notwendig,würde auch den Anschaffungspreis unnötig erhöhen.

gruß
Karsten
Karsten
 
Beiträge: 8
Registriert: So 18. Apr 2010, 14:01

Re: Power Max 70T1

Beitragvon Franz » Di 20. Apr 2010, 18:54

Hallo Karsten
Welche Zähne fährst Du auf der Power Max.Die Babeda Schraubzähne die Du auf der Laskiseite anführst ?
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Power Max 70T1

Beitragvon Karsten » So 9. Mai 2010, 12:38

Hallo Franz
wir fahren die Babeda aufschweißzähne.
Wenn eine Scheibe mal platt ist ,schicke ich sie dir zum umrüsten.
gruß
Karsten
Karsten
 
Beiträge: 8
Registriert: So 18. Apr 2010, 14:01

Re: Power Max 70T1

Beitragvon Franz » Fr 14. Mai 2010, 15:03

Hallo Karsten.
Ich meine gehört zu haben,daß die Schneidradlager bei der Power Max nicht geschmiert werden,
es reicht das Fett in den geschlossenen Lagern,stimmt das ?
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Power Max 70T1

Beitragvon Karsten » Mo 24. Mai 2010, 17:28

Servus Franz
ja das ist richtig,bisher hatten wir auch keine Probleme damit.
gruß
Karsten
 
Beiträge: 8
Registriert: So 18. Apr 2010, 14:01

Re: Power Max 70T1

Beitragvon holzknecht » Do 9. Sep 2010, 15:51

hallo franz,
da du die hagedornmaschinen eigentlich ganz gut findest, möchte ich deine meinung zu dem video auf youtube hören. ich würde das video selbst auf das forum laden, weiß aber leider nicht wie das geht. darum schau dir das video auf youtube selber an, bzw. lade die beiden videos aufs forum. gehe auf youtube und gebe ein: 1. Video gefräst 1 m durchmesser und danach gebe ein 2. Video baumstupffräsen (bitte gebe es so ein, eigentlich müßte es ja baumstumpffräsen heißen, aber es heißt baumstupffräsen.
bin gespannt was du von dieser fräserei hälst.
gruß
holzknecht
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 18:43

Re: Power Max 70T1

Beitragvon Franz » Do 9. Sep 2010, 16:37

So hier die beiden Videos.

http://www.youtube.com/watch?v=wfHoMxSWsKs&NR=1

http://www.youtube.com/watch?v=QmiXuzUrCDo

Der Mensch sollte am 18,09,10 an dem Grindermeeting teilnehmen,um zu verstehen was er falsch macht.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Power Max 70T1

Beitragvon holzknecht » Do 9. Sep 2010, 17:21

hallo franz,
danke für das einstellen der videos. ich weiß schon, was du meinst, die fräse hat keine bremse, bzw. die bremse funktioniert nicht, oder der fräser hat die anschauung er muß auf dem stock rumfräsen (rumrühren), oder so. ich kann mir nicht helfen, ich finde die hagedornmaschinen einen schrottigen zusammengeschusterten eigenbau. ich möchte diese fräsen nicht geschenkt bekommen. tut mir leid.
gruß
holzknecht
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 18:43

VorherigeNächste

Zurück zu Hagedorn-Nutzer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast