Umbau von 6 auf 8 Zähne???

Hier kann man sich über die Fräsmeißel austauschen

Umbau von 6 auf 8 Zähne???

Beitragvon Bjoern » Fr 6. Mai 2011, 08:20

Hallo bin dabei die letzten originalen Laski zähne auf meiner laski 350 aufzubrauchen.
will dann auf china zähne von franz umsteigen.
ich bin nun am überlegen ob ich nicht umbohre und 8 zähne einsetze hatt jemand erfahrungen damit gemacht.

gruß björn
Bjoern
 
Beiträge: 33
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 20:13

Re: Umbau von 6 auf 8 Zähne???

Beitragvon Franz » Fr 6. Mai 2011, 19:12

Björn will damit sagen,
die günstigste Variante,mit der besten Verteilbarkeit,auf einem Schneidrad,mit 13 PS Antriebsleistung
ist die mit 4 Paar Zähnen.
Dieses hat Husquarna erkannt,und stellt seine Maschinen mit 13 PS Hondamotor so her.( vorher 3 Paar = 6 Stück )
Einige Husquarna-Eigner,und hier viele Vermieter,haben auf die China-Super-Teeth umgestellt.
Die Vorteile sind,sozial verträglicher Preis,und größere Schwungmasse.
Habe hier mal eine PDF Datei,die die Zahnanordnung zeigt.

http://www.hoppebaumdienst.de/Za8Stk.pdf
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 903
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Umbau von 6 auf 8 Zähne???

Beitragvon Franz » So 8. Mai 2011, 09:31

Übrigens,
die erste 13PS Wombat ist unter meiner Beratung,auf China-Super-Teeth umgebaut worden.
Der Schneidraddurchmesser ist gleich dem Husquarnadurchmesser.
Gute ruhige Schnittleistung,angenehmeres Arbeiten als vorher.
Bei der Womat muß auch das Schutzgehäuse über dem Schneidrad vergrößert werden.
Werde versuchen von dem Eigentümer Bilder zu bekommen,um das Ergebnis zu zeigen.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 903
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Umbau von 6 auf 8 Zähne???

Beitragvon schotterpilot » Sa 17. Sep 2011, 17:14

@Bjoern
Gibt es hier schon etwas Neues?
Hast du umgebaut auf 8 Zähne?
schotterpilot
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 08:15

Re: Umbau von 6 auf 8 Zähne???

Beitragvon Bjoern » Sa 17. Sep 2011, 18:54

nein habe noch zuviele laski zähne liegen.
gruß björn
Bjoern
 
Beiträge: 33
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 20:13

Re: Umbau von 6 auf 8 Zähne???

Beitragvon schotterpilot » So 18. Sep 2011, 10:35

@Bjoern,
Hast du auf deiner Laski den Kohler- oder den Hondamotor verbaut?
Gab es einen besonderen Grund für deine Wahl?

Frage an die Experten: Aus welchem Material ist die Frässcheibe?
Kann man die einfach nachfertigen oder macht es Sinn, auf das Originalteil zurückzugreifen?
schotterpilot
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 08:15

Re: Umbau von 6 auf 8 Zähne???

Beitragvon Franz » So 18. Sep 2011, 11:36

Die Frässcheiben werden heute hauptsächlich aus St 52-3 hochfest hergestellt.
Es ist gut schweißbar,wenn später Verschleißspuren bearbeitet werden müßen.
Für nen guten Dreher kein Problem.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 903
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Umbau von 6 auf 8 Zähne???

Beitragvon schotterpilot » So 18. Sep 2011, 12:06

Danke Franz!
Meine Überlegung ist auch, falls ich mir die kleine Laski kaufen sollte, sie auf 8 Meißel umzubauen und eine neue Scheibe zu verwenden, damit die Stabilität nicht unter den vielen Löchern leidet.
schotterpilot
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 08:15

Re: Umbau von 6 auf 8 Zähne???

Beitragvon Bjoern » So 18. Sep 2011, 18:40

hallo kohlermotor war aber zufall.
die scheibe kostet glaube ich um die 130 euro ich denke die zusätzlichen löcher machen nichts aus.
ich kann nur sagen teileservice bei laski ist ok
gruß björn
Bjoern
 
Beiträge: 33
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 20:13


Zurück zu Werkzeuge / Fräsmeißel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast