Halter von FSI

Hier kann man sich über die Fräsmeißel austauschen

Halter von FSI

Beitragvon Franz » Mo 9. Dez 2019, 09:51

Heute morgen Informationen über die Halter von FSI erhalten.
Auf die Schneidräder von FSI Maschinen passen nur FSI Halter.
Greenteeth Halter passen nicht. ( Schraubenstichmaß )
Die Fräsmeißel können bei beiden verwendet werden.
Nur zur Information.

Bild

Das Bild zeigt einen China-Super-Teeth verbunden mit einem Greenteeth,( beide internationales Schraubenstichmaß = 38,9 mm )
FSI Stichmaß = 45 mm.

Wenn jemand einen verschlissenen FSI Halter 700 hat,könnte er mir diesen zusenden,zum ermitteln des Schraubenstichmaßes.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 1009
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Halter von FSI

Beitragvon Franz » Di 17. Dez 2019, 18:40

Habe mir zwei Halter von FSI gekauft,und begutachtet.
Ergebnis : Der FSI 500er Green hat ein Schraubenstichmaß von 45 mm,und 5/8 UNF Gewinde.
Der FSI 700 Green hat ein Schraubenstichmaß von 45 mm,und ein M16 x 1,5 mm Gewinde.
Fazit : Auf FSI Maschinen können nur FSI Fräsmeißel gefahren werden.
Hier noch zwei Aufnahmen von den Fräsmeißeln.

Bild

Bild
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 1009
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Halter von FSI

Beitragvon marksman » Do 19. Dez 2019, 20:21

Hallo Franz,
FSI hat eine Änderung der Halter vorgenommen. Der 700 er Halter ist scheinbar die neue Version.
So wurde mir zumindest auf der Agritechica gesagt.
marksman
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 26. Mär 2012, 17:56

Re: Halter von FSI

Beitragvon Franz » Do 19. Dez 2019, 21:13

Meiner Meinung,will FSI seine eigenen Halter verkaufen,und somit vermeiden,daß auf den Schneidrädern keine anderen Fräsmeißel gefahren werden können.
Die Aussage von den Danskes war : Beim 700er Halter mit 38,9 mm würden sich die Schrauben lösen,und die Halter brechen ?
Bei der großen FSI 65 ist ein Kunde von mir,von den Greenteeth 1100,FSI nennt sie Triplex,auf meine China-Super-Teeth gewechselt,da ging das noch.
Maschine ist schon etwas älter.
Sie halten sich auch mit der Auskunft über ihre Fräsmeißel bedeckt,sie geben nur den Plattendurchmesser an,und sagen nicht daß es sich um Greenteeth handelt.
Die 20 PS Fräser haben schwierigkeiten mit den 700erten,diese sind für die PSzahl zu groß,sie können aber auf 500erter wechseln da diese auch 45mm Stichmaß haben.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 1009
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Halter von FSI

Beitragvon marksman » Fr 20. Dez 2019, 10:03

Ich habe die D30 und bei mir haben sich seit 2012 erst 5 mal Schrauben vom Halter gelöst. War aber wahrscheinlich eigenes Verschulden da jedesmal ein
Halterwechsel vorrausging. Das die Halter abbrachen ist mehrfach passiert, aber auch hier war es Dummheit. Man sollte nicht die Verschleißgrenze überschreiten.
Bei einem Halter ist die Zahnaufnahme geplatzt und 2 Bolzen sind abgebrochen. Bei den Bolzen lag es aber an Eisen im Holz/Boden.
marksman
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 26. Mär 2012, 17:56

Re: Halter von FSI

Beitragvon Franz » Fr 20. Dez 2019, 10:45

Danke für die Antwort.
Dann habe ich auch die Erklärung für einen meiner Kunden richtig gewählt.
Er fährt auf seinen Mietmaschinen 700er Green,und beklagt sich über gebrochene Halter.
Dazu kommt bei ihm noch ein Hydraulischer Antrieb.
FSI gefällt mir,wegen des direkten Antriebs.
Eine Frage habe ich noch an Dich : Woran erkennt man,daß der Halter verschlissen ist ?
PS. Ab 2020 habe ich 900er Greeteeth im Onlineshop,wegen der regen Nachfrage.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 1009
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Halter von FSI

Beitragvon Franz » Fr 20. Dez 2019, 12:01

Habe hier mal beide Halter in ein Bild gebannt,zum direkten Vergleich.

Bild
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 1009
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Halter von FSI

Beitragvon Franz » Fr 20. Dez 2019, 17:29

Hier die Schrauben,wie man sehen kann, ( handmade in DK ).
Der Schraubenkopf könnte noch entgratet werden.

Bild
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 1009
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Halter von FSI

Beitragvon andre68 » Fr 20. Dez 2019, 18:26

Würde mir eine Frässcheibe anfertigen ...auf der Ich Standard Meißel und Schrauben fahren kann ( meiner Wahl ) . Die Scheibe fertige ich einmal an , anstatt ständig mit Schrauben oder Meißel zu experimentieren .
andre68
 
Beiträge: 62
Registriert: Mi 17. Sep 2014, 04:11

Re: Halter von FSI

Beitragvon Franz » Fr 20. Dez 2019, 18:43

andre68 hat geschrieben:Würde mir eine Frässcheibe anfertigen ...auf der Ich Standard Meißel und Schrauben fahren kann ( meiner Wahl ) . Die Scheibe fertige ich einmal an , anstatt ständig mit Schrauben oder Meißel zu experimentieren .


Aus dem Grund haben sich die Fräsmaschinenhersteller,und Fräsmeißelhersteller auf ein Schraubenstichmaß geeinigt. ( International 38,9 mm )
PS. Wenn du FSI sagst du willst ein anderes Fräsrad haben,dann bekommst du es,sie wollen verkaufen.
Wer sich auf Ausstellungen von den Herstellern beglücken lässt,der sollte sich vorher hier im Forum schlau machen.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 1009
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Nächste

Zurück zu Werkzeuge / Fräsmeißel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron