Schlagschrauber zum lösen der Schrauben

Hier kann man sich über die Fräsmeißel austauschen

Schlagschrauber zum lösen der Schrauben

Beitragvon Bert » So 13. Apr 2014, 16:40

Hallo und guten Tag!
Ich bin neu in diesem Forum und habe schon mit großer Aufmerksamkeit einige Berichte gelesen. Ich kämpfe seit einiger Zeit mit einer handgeführten „Laski F-350“, mit der ich gut zufrieden bin, am Markt. Eine größere Maschine soll in den nächsten Monaten folgen. Meine Frage: ich würde mir die Arbeit beim Schrauben lösen gerne etwas vereinfachen und mit einem Schlagschrauber (Makita, Akku) arbeiten. Ist das ratsam und wenn ja, wie viel Drehmoment muss das Gerät wohl haben um die Schrauben sicher zu lösen?
Schon jetzt vielen Dank für Eure Antworten!
Gruß Bert
Bert
 
Beiträge: 5
Registriert: So 13. Apr 2014, 16:22

Re: Schlagschrauber zum lösen der Schrauben

Beitragvon marne » Mo 14. Apr 2014, 04:49

Guten Morgen Bert,

mein elektrischer Schlagschrauber hat 500Nm Lösemoment und ich kriege damit 90% der Schrauben auf, manchmal brauche ich halt auch das 2m Rohr.

An der Laski ist habe ich aber auch schon mit Rohr eine Inbusschraube rundgedreht, hat nur noch Bohren geholfen :evil:, die war so weich...

Wenns mit Akku sein soll, würde ich den GDS 18 V-LI HT nehmen.

Du brauchst noch eine Schlagschraubernuss, eine Normale fliegt dir unter Umständen um die Ohren.

Hol dir einen guten Drehmomentschlüssel, um den Sitz zu überprüfen, waren bei Laski glaube ich 150-180Nm.

Gruß
Marne
marne
 
Beiträge: 36
Registriert: So 8. Dez 2013, 22:28

Re: Schlagschrauber zum lösen der Schrauben

Beitragvon wurzelex » Mo 14. Apr 2014, 15:44

Ein bisschen Kupferspray macht die Sache beim lösen auch etwas einfacher ! Gruß
wurzelex
 
Beiträge: 62
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:33

Re: Schlagschrauber zum lösen der Schrauben

Beitragvon Franz » Mo 14. Apr 2014, 16:57

Bei 8 Stk. Schrauben sollte ein Langarminbusschlüssel reichen.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 934
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Schlagschrauber zum lösen der Schrauben

Beitragvon Bert » Mo 14. Apr 2014, 17:33

Super! Vielen Dank für die Info`s!
Das Kupferspray (oder Kupferpaste?) auf das Gewinde der Schrauben vor dem erneuten Verbau, oder?
Bert
 
Beiträge: 5
Registriert: So 13. Apr 2014, 16:22

Re: Schlagschrauber zum lösen der Schrauben

Beitragvon wurzelex » Mi 16. Apr 2014, 19:35

Ja ich sprüh das Gewinde der Schraube immer ein ob neu oder alte Schraube ... finde das erleichtert schon .....hab es als Sprühdose da komm ich schon eine Zeit lang mit aus .
wurzelex
 
Beiträge: 62
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:33

Re: Schlagschrauber zum lösen der Schrauben

Beitragvon Bert » Mi 16. Apr 2014, 20:12

Vielen Dank, das werde ich so übernehmen!
Bert
 
Beiträge: 5
Registriert: So 13. Apr 2014, 16:22

Re: Schlagschrauber zum lösen der Schrauben

Beitragvon Franz » Do 17. Apr 2014, 05:15

Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 934
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Schlagschrauber zum lösen der Schrauben

Beitragvon Bert » Do 17. Apr 2014, 16:29

Hallo Franz,
welche Vorteile hat die von Dir angebotene Montagepaste?
Gruß Marco
Bert
 
Beiträge: 5
Registriert: So 13. Apr 2014, 16:22

Re: Schlagschrauber zum lösen der Schrauben

Beitragvon Franz » Do 17. Apr 2014, 17:54

Sie wird nur einmal aufgebracht,dann kann die Schraube immer wieder verwendet werden.
Der trockene Film erfüllt den gleichen Effekt.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 934
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Nächste

Zurück zu Werkzeuge / Fräsmeißel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron