Hartmetallpreis

Hier können sich Fräser austauschen die HM-Platten auflöten.

Hartmetallpreis

Beitragvon Franz » Di 31. Mai 2011, 20:26

Möchte mich mal zu dem Hartmetallpreis äußern.

Hartmetall besteht zu 85 % aus Wolframcarbid. Als Rohstoff zur Herstellung von Wolframcarbid dient
Ammoniumparawolframat (APT). APT wird an den Rohstoffbörsen gehandelt, und es bestehen dazu
Tagesnotierungen, die den Preis pro Tonne (MTU) darstellen. Zwischen den Jahren 1990 und 2003 lag
die Notierung für APT durchschnittlich bei 50 US$ pro MTU (siehe Anhang 1). Ab 2004 erhöhte sich der
APT-Wert auf den Rekordwert von 200 US$ pro MTU per Ende Mai.

Hierzu mal eine PDF Grafik.http://www.hoppebaumdienst.de/Preishm.pdf

An die Auflöter :
Werft bitte die abgelöteten HM-Platten nicht weg,ich kaufe sie auf.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Hartmetallpreis

Beitragvon Torab » Di 27. Sep 2011, 17:32

Wo stehen denn die aktuellen Dollar Preise für Hartmetall und wo kann man diese einsehen?
Torab
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 19. Aug 2011, 11:23

Re: Hartmetallpreis

Beitragvon Franz » Di 27. Sep 2011, 18:53

Kilopreis für Grobkorn ca. 79,00 €.
Dazu kommen Presskosten,wenn keine eigene Pressform für das Endprodukt vorhanden ist.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Hartmetallpreis

Beitragvon Kate » Sa 8. Okt 2011, 10:37

Selbst ist der Mann, finde ich gut.
Pressen die schon für unter 5000 Stück ?
Gruss
Björn
Kate
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 13:43

Re: Hartmetallpreis

Beitragvon Franz » So 9. Okt 2011, 07:30

Torab hat geschrieben:Wo stehen denn die aktuellen Dollar Preise für Hartmetall und wo kann man diese einsehen?


Hartmetall ist ein Verbundwerkstoff der aus verschiedenen Komponenten besteht.,darum kein Einheitspreis.
APT ist der Grundstoff zur Hartmetallherstellung,und dieser wird an Rohstoffbörsen gehandelt.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Hartmetallpreis

Beitragvon Natal » Mo 9. Jan 2012, 19:54

Wie sieht der aktuelle Preis denn dafür aus?
Natal
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 19:40

Re: Hartmetallpreis

Beitragvon Franz » Do 12. Jan 2012, 11:45

Der aktuelle Preis liegt zur Zeit bei 450,00 USD / mtu.

Erläuterung zu mtu :

Das Standardgewicht zur Preisbestimmung von Wolfram ist die metrische Tonneneinheit ("MTU"), die 10 Kilogramm pro metrischer Tonne entspricht. APT, das Ammonium Paratungstate, ist das Vorprodukt auf dem Weg zur Fertigung des Wolframs. Auf APT basieren üblicherweise die Preisangaben für Wolfram. 1 MTU = 1 metrische Tonne oder 10 Kilogramm (22 lbs) WO3, Wolframtrioxid)

Wissen ist Macht :

http://www.rohstoff-welt.de/basiswissen/wolfram-tungsten.php
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Hartmetallpreis

Beitragvon kaimeinkai » Mi 11. Apr 2012, 00:50

Franz hat geschrieben:Möchte mich mal zu dem Hartmetallpreis äußern.

Hartmetall besteht zu 85 % aus Wolframcarbid. Als Rohstoff zur Herstellung von Wolframcarbid dient
Ammoniumparawolframat (APT). APT wird an den Rohstoffbörsen gehandelt, und es bestehen dazu
Tagesnotierungen, die den Preis pro Tonne (MTU) darstellen. Zwischen den Jahren 1990 und 2003 lag
die Notierung für APT durchschnittlich bei 50 US$ pro MTU (siehe Anhang 1). Ab 2004 erhöhte sich der
APT-Wert auf den Rekordwert von 200 US$ pro MTU per Ende Mai.

Hierzu mal eine PDF Grafik.http://www.hoppebaumdienst.de/Preishm.pdf

An die Auflöter :
Werft bitte die abgelöteten HM-Platten nicht weg,ich kaufe sie auf.


es steht bestimmt auch auf einer seite, was du ( Franz ) für die HM Platten ausgiebst.
ich bin nur keine internetspürnase.
Franz ich habe noch alte wendeplatten!
kaufst du die auch?
kaimeinkai
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 22. Jun 2011, 19:58

Re: Hartmetallpreis

Beitragvon Franz » Mi 11. Apr 2012, 19:04

Nein nur noch Hartmetallschrott von grobkörnigen Sorten der Fräsmeißel = B 30 / B 25 / B 20.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld


Zurück zu Hartmetallplatten auf Fräsmeißel löten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron