Kaufberatung Seilwinde 12V

Kaufberatung Seilwinde 12V

Beitragvon Martin » So 13. Feb 2011, 16:48

So, nun möchte ich mir eine Seilwinde an meine Fräse bauen. Nun stellt sich die Frage, was für Anforderungen diese Winde erfüllen muß. Ich möchte auf jeden Fall eine Kabelfernbedienung und mind. 30m Stahlseil. Wieviel m/sec sollte sie haben und was für eine Zugkraft. Die 4400-4 müßte 1400kg wiegen,oder?

Grüße
Martin
Martin
 
Beiträge: 100
Registriert: Mo 3. Mai 2010, 19:25
Wohnort: Bamberg

Re: Kaufberatung Seilwinde 12V

Beitragvon Kate » Mo 14. Feb 2011, 05:09

Die Zuglast einer Winsch muss so hoch sein das Du die Maschine senkrecht nach oben ziehen kannst.
Gruss
Björn
Kate
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 13:43

Re: Kaufberatung Seilwinde 12V

Beitragvon Franz » Mo 21. Feb 2011, 18:35

Heute meine versenkt,
am Teich gefräst,gefrorener Boden hielt nicht.
Kein Problem,habe die Maschine mit meinem Teleskop an der Hinterachse rausgezogen.
Leider hatte ich keine Kamara dabei.
Winde wäre in diesem Fall einfacher gewesen.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 942
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Kaufberatung Seilwinde 12V

Beitragvon Martin » Di 22. Feb 2011, 16:50

Ich muss ehrlich sagen, die richtige Winde zu finden ist nicht so einfach. Entweder zu wenig Stahlseil drauf, oder viel zu teuer. Oder von der Einbaugröße viel zu groß.
Die Suche ist doch schwieriger als ich dachte.


Grüße
Martin
Martin
 
Beiträge: 100
Registriert: Mo 3. Mai 2010, 19:25
Wohnort: Bamberg

Re: Kaufberatung Seilwinde 12V

Beitragvon Martin » Di 22. Feb 2011, 17:05

Hat jemand mit dem Seilwindenhersteller Horn Erfahrungen gemacht? Hätte eine Seilwinde im Auge Horn HPB5000-s-12v . Diese würde im Rahmen von Seillänge und Einbaumaße und Preis liegen.http://shop.horntools.com/shop/artikeldet.php?proid=4923&sid=1882bdf5882201e04557c8fcc8f6576f

Grüße
Martin
Martin
 
Beiträge: 100
Registriert: Mo 3. Mai 2010, 19:25
Wohnort: Bamberg


Zurück zu Tieffräsen und Geländetauglichkeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast