Fremdkörper um Schneidradwelle

Ein Thema womit sich jeder Stubbenfräser irgendwann
konfrontiert sieht

Fremdkörper um Schneidradwelle

Beitragvon Franz » Fr 11. Feb 2011, 15:48

Heute war nicht mein Glückstag,
es wickelte sich ein Moniereisen um die Schneidradwelle,was einige Zeit brauchte es zu entfernen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Mit der richtigen Technik aber kein Problem.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 938
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Fremdkörper um Schneidradwelle

Beitragvon Martin » Sa 12. Feb 2011, 12:28

Ohhh diese Problem kenne ich. Ich habe letztes Jahr mit einer Umkehrfräse und Schlepper gearbeitet. Plötzlich Schlepper aus. Herausgestellt hat sich, das sich ein 2cm dicker Baustahl um die Welle gewickelt hat. War wirklich eine Sauarbeit des herauszuschneiden. Bei meiner Stubbenfräse hat ich zum Glück nur mit Spanndraht vom Zaun zu tun.



Grüße
Martin
Martin
 
Beiträge: 100
Registriert: Mo 3. Mai 2010, 19:25
Wohnort: Bamberg

Re: Fremdkörper um Schneidradwelle

Beitragvon wurzelandy » Sa 12. Feb 2011, 20:22

Mein Beileid, Franz. Wie ich sehe, hast du aber deine mobile Schlosserei dabei.

Ich fräse mit der Rayco. Da kommt noch das Problem hinzu, dass sich das Schneidrad nicht drehen läßt, wenn die Maschine aus ist. Dann wird es manchmal zu einer langwierigen Prozedur auch nur eine Schnur oder einen dünnen Draht wieder abzuwickeln.
wurzelandy
 
Beiträge: 73
Registriert: Fr 9. Apr 2010, 18:27

Re: Fremdkörper um Schneidradwelle

Beitragvon holzknecht » Sa 12. Feb 2011, 21:57

hallo,
das kann bei meiner vermeer tx 60 nicht passieren. es ist unten neben dem schneidrad ein, ich sage mal quereisen angeschraubt, so daß sich nichts um die schneidradwelle wickeln kann. draht oder baustahl wird durch dieses quereisen abgeschert. ein solches quereisen könnte bei euren maschinen auch nachgerüstet werden, was bestimmt sehr sinnvoll sein würde.
gruß
holzknecht
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 18:43

Re: Fremdkörper um Schneidradwelle

Beitragvon Franz » So 13. Feb 2011, 09:06

holzknecht hat geschrieben:hallo,
das kann bei meiner vermeer tx 60 nicht passieren. es ist unten neben dem schneidrad ein, ich sage mal quereisen angeschraubt, so daß sich nichts um die schneidradwelle wickeln kann. draht oder baustahl wird durch dieses quereisen abgeschert. ein solches quereisen könnte bei euren maschinen auch nachgerüstet werden, was bestimmt sehr sinnvoll sein würde.
gruß


Das geht bei einer Welle mit zwei Lagern nicht.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 938
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Fremdkörper um Schneidradwelle

Beitragvon wurzelandy » So 13. Feb 2011, 17:41

Hallo Holzknecht,

ist es möglich ein Bild von diesem Quereisen einzustellen; mir fehlt irgendwie die Vorstellungskraft. Danke.
wurzelandy
 
Beiträge: 73
Registriert: Fr 9. Apr 2010, 18:27

Re: Fremdkörper um Schneidradwelle

Beitragvon holzknecht » Mi 16. Mär 2011, 18:39

hallo wurzelandy,
tut mir leid, habe leider keine kamera.
gruß
holzknecht
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 18:43

Re: Fremdkörper um Schneidradwelle

Beitragvon Franz » So 20. Mär 2011, 06:51

wurzelandy hat geschrieben:Hallo Holzknecht,

ist es möglich ein Bild von diesem Quereisen einzustellen; mir fehlt irgendwie die Vorstellungskraft. Danke.



Holzknecht
Wir wollen uns an die Fakten dieses Forums halten.
Wenn Dich ein Kollege darum bittet ihm das Teil zu zeigen,dann hast Du das zu machen,sonst würde ich sagen,das Du hier
fehl am Platze bist.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 938
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Fremdkörper um Schneidradwelle

Beitragvon holzknecht » So 20. Mär 2011, 12:23

hallo franz,
wenn du das meinst. ich werde versuchen jemanden zu finden, der dieses quereisen bei mir knipst, und dann hier einstellt.
gruß
holzknecht
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 18:43

Re: Fremdkörper um Schneidradwelle

Beitragvon Martin » So 20. Mär 2011, 15:06

Also ich denk mal, es hat doch heute fast jeder ein Handy mit einer Kamera. Da sollte das doch kein Problem sein.

Grüße
Martin
Martin
 
Beiträge: 100
Registriert: Mo 3. Mai 2010, 19:25
Wohnort: Bamberg

Nächste

Zurück zu Schneidradlager

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron