Mietmaschinen und Preise

Hier wird angezeigt,was es in der Grinderszene an Neuigkeiten
gibt,und Termine für Messen und Schulungen bekanntgegeben.

Mietmaschinen und Preise

Beitragvon Franz » Do 15. Sep 2011, 12:03

Moin Moin allerseits,
war gerade auf der Seite von Forsttechnik Schültke,will jetzt auch Maschinen vermieten.
Was sagt die Szene dazu ?

http://www.forsttechnikschueltke.de/mietpark.htm
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 928
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Mietmaschinen und Preise

Beitragvon Groschen » Do 15. Sep 2011, 22:40

Moin,

ich habe mir mal so die Preise angeschaut und die bewegen sich im Bereich der übrigen Verdächdigen, wie HKL, Boels usw.
Meiner Meinung nach ist das Mieten nur sinnvoll, wenn ich größere Baustellen geplant habe, also im Bereich der Stubbenfräsen auch genug Wurzelstöcke habe, um erstens den Mietpreis zu kompensieren und zweitens natürlich auch noch Gewinn zu machen. Wenn ich die RG 1635 sehe, dann muss ich bei 1 € netto pro Zentimeter wenigsten 230 cm Stubben haben, nur um den Mietpreis wieder rein zu bekommen. Da ist dann der Kraftstoff noch nicht mit bei. Für den sporadischen Einzelstubben nicht wirklich sinnvoll. Da muss auf der Baustelle nur etwas nicht so klappen, wie man es geplant hat und schon macht man Miese. Dann kommt noch dazu, dass die Maschine verfügbar sein muss, was oftmals anhand des Auftrages nicht immer so machbar ist. Dann noch die Zeit gerechnet, die für das Holen und Bringen drauf geht und schon sind die nächsten Stunden unproduktiv verstrichen. Meine eigene Erfahrung mit Mietmaschinen ist, viel Zeit geht ungenutzt drauf, die Maschinen sind teilweise in einem schlechten Allgemein- und auch Wartungszustand und wenn dann noch die Zähne stumpf sind oder im Begriff sind stumpf zu werden, dann hat man meist verloren.
Ok, habe ich einen eigenen und längerfristigen Maschinenausfall ist es eine Option, aber rechnen tut es sich nur unter den genannten Gesichtspunkten.

Gruß Marc
Groschen
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 22:00

Re: Mietmaschinen und Preise

Beitragvon Franz » Fr 16. Sep 2011, 06:11

Sehr gut beschrieben Groschen,
was noch fehlt,ist der Einsatz eines Stubbenfrässervices.
Ein guter Service mit just in time Einstellung,sollte die Arbeiten innerhalb einer Woche ausführen können.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 928
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld


Zurück zu Neuigkeiten,Termine,Ausstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast