Galabau 2012 Nürnberg

Hier wird angezeigt,was es in der Grinderszene an Neuigkeiten
gibt,und Termine für Messen und Schulungen bekanntgegeben.

Galabau 2012 Nürnberg

Beitragvon Franz » So 1. Jan 2012, 16:02

Frohes neues Jahr erstmal,
möchte hier schon mal auf die Galabau 2012 in Nürnberg hinweisen.
Findet alle zwei Jahre statt.
Termin vom 12,09,2012 bis 15,09,2012.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Galabau 2012 Nürnberg

Beitragvon Franz » Fr 31. Aug 2012, 09:38

Moin Moin,
auch hier nochmal eine Erinnerung.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Galabau 2012 Nürnberg

Beitragvon Franz » Mi 12. Sep 2012, 05:12

Nochmal ein Wink mit dem Fräszahn.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Galabau 2012 Nürnberg

Beitragvon stumpgrinder » Mi 12. Sep 2012, 05:42

Wegen einiger Anfragen zur Galabau-Nürnberg teilen wir mit
das die Firma ETRAMO Belgien Europahändler für Dosko( handgeführte) Stubbenfräsen auf
der Galabau mit einem Stand vertreten ist Halle 10/10 Stand 0317 sowie die Firma
Herder-Fermex Baggeranbau-selbstfahrende-Stubbenfräsen auch dort ist Halle 6/6Stand 129

Ihr Hafera Team
stumpgrinder
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 9. Apr 2012, 16:04

Re: Galabau 2012 Nürnberg

Beitragvon Franz » Fr 14. Sep 2012, 16:59

Wieder das beste was es in Deutschland,neben der Demopark gibt.
Samstag ist noch geöffnet.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Galabau 2012 Nürnberg

Beitragvon LaPfl. SPANN » Mi 19. Sep 2012, 19:48

Messe war soweit echt OK. Aber bei Hagedorn? Was ist da los?
Jede zwei Jahre steht da der grantige alte Mann?!
- technische Fragen zur Maschine kann oder will er nicht beantworten bzw. nur sehr gefilterte Infos
- jede andere Maschinen ich in seinen Augen absoluter Schrott
- warum jetzt nur noch ca. 50PS Motoren verbaut werden und ab wann größere Motoren im Verkaufsprogramm sind
wieder eine pampige Abfuhr
- Bei der Frage wie er sich an einem Maschendrahtzaun ranarbeitet kam die Antwort: „Die kleinen Zähne die am
Tragarm angeschweißt wurden, zerfetzen den Zaun…! --- Das erzähl mal einen Kunden bei Besichtigung…

Ich hab den Herrn beobachten – dies ist nicht nur bei uns so gewesen, sondern bei den meisten „Kunden“, die
natürlich Vor- und Nachteile der Maschine erkennen und ansprechen

leider keine vernünftige Diskussion möglich...
LaPfl. SPANN
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 18:47
Wohnort: Aholming

Re: Galabau 2012 Nürnberg

Beitragvon Franz » Fr 21. Sep 2012, 07:11

Galabau 2012.
hier Stand von Hagedorn.

Bild

Bild

Bild

Bild
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Galabau 2012 Nürnberg

Beitragvon wurzelandy » Fr 21. Sep 2012, 16:14

Hallo Kollegen,

habe auf der Gala-Bau mal was richtig Interessantes entdeckt ( Leider keine Kamera dabei gehabt ):

An die Predator 50 wurde hinten ein Forstmulcher angebaut; angetrieben von der Hydraulik der Fräse.

Abgesehen davon, dass ich die Predator nicht haben möchte und der Forstmulcher auch leicht abbaubar sein sollte, finde ich den Denkansatz wirklich gut. Das Einsatzgebiet einer Stubbenfräse könnte so ein erweitert werden, denn das Flächenfräsen geht mit dem Schneidrad nicht wirklich gut.

Vielleicht hat ein anderer Kollege ja ein BIld gemacht und kann es nachreichen.

Ansonsten: Allen eine gute Herbstsaison.
wurzelandy
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 9. Apr 2010, 18:27

Re: Galabau 2012 Nürnberg

Beitragvon Franz » Fr 21. Sep 2012, 16:39

Das Flächenfräsen mit der Stubbenfräse ist derweil weit verbreitet.
Ich hatte diese Woche zwei Aufträge,verstruppte Flächen einer Baugenossenschaft.
Diese Firma rodet garnicht mehr,wird alles gefräst.
Aussage dazu,fräsen wird billiger.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld


Zurück zu Neuigkeiten,Termine,Ausstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast