Vermeer SC30xt

Hier wird angezeigt,was es in der Grinderszene an Neuigkeiten
gibt,und Termine für Messen und Schulungen bekanntgegeben.

Re: Vermeer SC30xt

Beitragvon Spanwinkel » Sa 24. Aug 2013, 16:15

Was soll das ???
Franz sagt, sicherlich nicht diplomatisch, seine Meinung. Andere ihre. Wenn ihr anfangt hier euch eure Meinungen gegenseitig um die Ohren zu hauen ist das eher destruktiv. Lasst das einfach.

Grüße
Spanwinkel
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 17:00

Re: Vermeer SC30xt

Beitragvon Kate » Sa 24. Aug 2013, 16:47

Daten von Vermeer:
200 Bar bei ca. 44 l/min = 14,6 KW Pumpenausgangsleistung.
Wenn mann die Faustformel PS = L/min bei 350 Bar zugrunde legt, dann kommt bei der SC 30 nur noch warme Luft am Fräsrad an.
Der 20 KW Kohler kömpft dan gegen die 44 l/min an und nicht gegen die 200 Bar.
Mit anderen Worten die Motordrehzahl würgst Du mit dem Fräsrad sehr schnell runter.

Das zur theoretischen Berechnung.
Wie sich die SC 30 in der Praxis macht weiss ich natürlich nicht.
Gruss
Björn
Kate
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 13:43

Re: Vermeer SC30xt

Beitragvon ADLERAUGE » Sa 24. Aug 2013, 17:27

Vielleicht solltet ihr einfach mal unsere Beiträge genau lesen. Wir haben nur große Maschinen im Betrieb (bis 360 PS) und arbeiten als Lohnunternehmer auf Masse.

ABER: Es gibt doch genügend Unternehmer, denen eine SC 30 vollkommen ausreicht, auch wenn viel Leistung verloren geht. Wenn jemand mit der Maschine zufrieden ist und sein Budget nicht mehr hergibt, ist das doch in Ordnung. Laßt doch jedem seine Meinung, auch wenn der eine oder andere vielleicht keine so guten Erfahrungen macht. Es muß letztendlich jeder selbst wissen, was sinnvoll und vor allem bezahlbar ist. Leistungsstärkere Maschinen findet man immer - sinnvollere und wirtschaftlichere jedoch selten!

Uns haben auch schon genügend Leute reingequatscht und manche hatten sogar recht. Hätten wir jedes mal darauf gehört, wäre uns bestimmt manche negative Erfahrung erspart geblieben, jedoch hätten wir heute weder FAE-Forstfräsen, noch Bagger mit Fräsköpfen oder AHWI-Anbaufräsen und würden weitaus weniger Aufträge abarbeiten. Dann hätten wir natürlich auch keinen so hohen Termindruck und würden vielleicht ein paar Jahre älter werden, da weniger Stress. Alles eine Frage der Betrachtungsweise.

Jeder soll sich die Maschine kaufen, die er möchte und bezahlen kann. Fräsen tun sie alle, manche besser und manche nicht so gut. Na und? Vielleicht sollten einige Prediger oder Maschinenverkäufer werden, dann könnten sie ihre Neigungen, andere zu beeinflussen und zu manipulieren, voll ausleben.

Klar ist es sinnvoll, Informationen zu bekommen, um eine objektive Kaufentscheidung zu treffen - aber Vermeer wird die SC 30 verkaufen, egal ob euch die Maschine gefällt oder nicht.

ADLERAUGE
ADLERAUGE
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 08:50

Re: Vermeer SC30xt

Beitragvon Franz » So 25. Aug 2013, 08:06

Groschen hat geschrieben:Ich hatte heute auch den Prospekt mit der Vorstellung der SC30xt in der Post. Ganz ehrlich, mein erster Gedanke war, was soll die besser können, als vergleichbare Maschinen auf drei oder vier Rädern?

- Sie ist teurer als eine SC 252
- Sie hat einen hydraulischen Antrieb, was immens Kraft am Schneidrad kostet
- Sie fräst weniger tief als eine SC 252 ( 33 cm bei SC 252 zu 30,4 cm bei der SC 30)
- Yellows sind garantiert nicht das Maß der Dinge in dieser PS Klasse

Einzigen Vorteil sehe ich in der besseren Traktion der Ketten im Gelände. Aber obacht, wer Bagger fährt, weiß wie schnell eine Kettenmaschine kippen kann. Und wenn ich mir die SC30 so beschaue, dann scheint die einen recht hohen Schwerpunkt im Verhältnis zur Spurbreite zu haben.


Moin Moin,
hier mal zum Vergleich ein Video von der neuen Rayco Kette,sie ist im Vergleich etwas größer wie die sc 30.
Es geht hier um den Schwerpunkt.
Habe von der sc 30 kein Video gefunden.

https://www.youtube.com/watch?v=ezV5FyK1kLs&feature=c4-overview-vl&list=PL29F256F5861C4013
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Vermeer SC30xt

Beitragvon schotterpilot » So 25. Aug 2013, 09:31

schotterpilot
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 08:15

Re: Vermeer SC30xt

Beitragvon Franz » So 25. Aug 2013, 13:02

Ja danke.
Jetzt stell dir mal vor du mußt mit dem Teil in die Erde,und diese mit rausschleudern,
dann kommt die Beschreibung von Kate genau hin,mit der warmen Luft.
Vor allen Dingen rasierklingenshrfe Yellows drauf bei der Vorführung.
Halbe Stunde später sieht es schon ganz anders aus.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Vermeer SC30xt

Beitragvon ADLERAUGE » So 25. Aug 2013, 14:13

Einfach mal bei VERMEER auf die Seite gehen und schon findet man ein Video über die SC 30. Ist vielleicht zu einfach!

Wir haben zwei Bagger im Betrieb, einen TEREX 11 t. (Mobil) und einen Komatsu 24 t. (Kette). Wenn man damit umgehen kann und sorgsam arbeitet, wird man damit auch nicht umfallen - ganz einfach.

Nochmals zur SC 30: VERMEER wird diese Maschine verkaufen und wenn ihr euch alle auf den Kopf stellt, egal ob sie zu schwach, zu hoch oder sonst noch etwas ist. Ihr braucht sie ja nicht zu kaufen, es gibt noch andere Hersteller. Aber wenn jemand unbedingt diese Maschine will, so laßt ihn sie doch kaufen.

Zu Dir Franz: Du bist doch für Bessermacher, oder? Dann baue doch einfach selbst eine Maschine und laß uns alle an Deinen Ideen teilhaben, vermarkte das Teil dann auch noch und Du kannst mit der Fräserei aufhören.

An anderer Stelle habe ich schon mal erwähnt, daß wir zwei SC 1152 und eine P-38 haben. Gerne höre ich, was an diesen Maschinen auch so schlecht ist, obwohl sich die Wenigsten auch nur eine SC 1152 leisten können. Wir sind zufrieden und streben nicht den Olymp des Stubbenfräsens an, sondern wollen und müssen einfach nur Geld verdienen. Und wir verdienen mit den Dingern Geld.
Auch werden wir uns noch in diesem Jahr eine P-75 (normalerweise P-65) zulegen (keine CARLTON!!!) und ich behaupte hier einfach mal als "blutiger Laie", daß das Teil auch seine Arbeit macht.

Unsere FAE- und AHWI-Fräsen sind auch nicht die Krönung allen Wissens und - oh Wunder - trotzdem fräsen sie. Hat hier auch noch jemand einen Verbesserungsvorschlag zu diesen Fräsen? Wir sind offen für alles!

ADLERAUGE
ADLERAUGE
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 08:50

Re: Vermeer SC30xt

Beitragvon Franz » So 25. Aug 2013, 15:25

Hier geht es um die sc 30.
Desweiteren habe ich schon mehere Male geschrieben das mich keine Marke interessiert.
Ich habe meine Vorstellung von einer Fräse,und diese muß zuerst stabil und langlebig sein.
Diese Maschine habe ich auf der Agritechnika 2002 gefunden und erworben.
Danach habe ich sie mir so optimiert wie ich sie brauche.
Keine Maschine in der Klasse wirft mehr Gewinn ab. ( Fräsleistung pro Stunde )
Das Fräsgeschäft ist das eine,und mein Ersatzteil- und Hartmetallhandel das andere.
Für das Sandvikrad verkaufe ich Hartmetallplatten in die ganze Welt,wieso wohl ?
Trotzdem liegt mir die weitergabe meiner Kenntnis an die Kollegen am Herzen,deshalb habe ich diees Forum eingerichtet.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Vermeer SC30xt

Beitragvon goldfisch » So 25. Aug 2013, 17:03

Adlerauge ich gebe Dir Recht Vermeer wird die 30xt verkaufen,
Ich finde das video ist ne 6.
ich sehr da nur das hin und her gefahre aber kein richtiges Fräsen.

gruß Goldfisch
goldfisch
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 18. Jun 2013, 17:05

Re: Vermeer SC30xt

Beitragvon Franz » So 15. Sep 2013, 14:14

Sie kam mir vor die Linse.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 932
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

VorherigeNächste

Zurück zu Neuigkeiten,Termine,Ausstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron