Grindermeeting am 18,09,2010

Hier wird angezeigt,was es in der Grinderszene an Neuigkeiten
gibt,und Termine für Messen und Schulungen bekanntgegeben.

Gala-Bau Nürnberg

Beitragvon wurzelandy » Di 21. Sep 2010, 19:33

Hallo,

ich war natürlich auch auf der GalaBau und habe mit grossen Interesse die neuen Vermeer Radfräsen, die neuen Raycos und die Powermax inspiziert. Kurz gesagt: Ich bin froh, dass ich z.Zt. keine neue Fräse brauche.

Die Vermeer Fräsen sind Ungetüme, wiegen mind. 1,8 t und sehen aus wie Prototypen.

Die Raycos sind ebenfalls wuchtiger; sind 20 cm höher. Die RG100 hat eine 2 cm !! dickes/dünnes Fräsrad. Ich dachte ich seh nicht richtig.

Die Powermax ist gewöhnungsbedürftig: Zwei-Motoren Konzept und Anschweißzähne, naja.

Ich bin wie gesagt froh, das ich diese Prototypen nicht kaufen brauch. Die Entscheidung wäre schwer und wirklich glücklich wird man mit seiner Entscheidung bei all diesen Maschinen nicht werden.
wurzelandy
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 9. Apr 2010, 18:27

Re: Grindermeeting am 18,09,2010

Beitragvon holzknecht » Di 21. Sep 2010, 20:22

wurzelandy hat geschrieben:Die RG100 hat eine 2 cm !! dickes/dünnes Fräsrad. Ich dachte ich seh nicht richtig.

hallo wurzelandy,
ich kann nicht nachvollziehen, was du gegen ein 2 cm diches fräsdrad hast. ein fräsrad mit 2 cm dicke reicht meiner meinung völlig aus.
gruß
holzknecht
 
Beiträge: 112
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 18:43

Re: Grindermeeting am 18,09,2010

Beitragvon Franz » Mi 22. Sep 2010, 05:29

2 cm dickes Schneidrad ist voll ausreichend,das hat Rayco eingesehen,denn es geht bei der Größe ums Gewicht.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Grindermeeting am 18,09,2010

Beitragvon wurzelandy » Do 23. Sep 2010, 18:53

Hallo,

mag sein. Es war erstmal nur mein erster Eindruck. Da steht ne 2tonnen Maschine mit 100 Ps und das Schneidrad sieht aus wie aus´m Ü-Ei. Ich sehe nur den Verschleiß an meinem Schneidrad und würde denken je dicker und je mehr Material, desto länger hält es.

In jedem Fall bin ich gespannt auf die ersten Erfahrungsberichte von Kollegen zu diesen Maschinen.
wurzelandy
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 9. Apr 2010, 18:27

Re: Grindermeeting am 18,09,2010

Beitragvon Franz » Do 23. Sep 2010, 19:39

Hallo
Ich muß immer lächeln wenn ich die Werbefilme von Vermeer sehe,und die Texte dazu lese.
Mit den Boliden in Hausgärten rumgurken ist bestimmt kein Vergnügen.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Grindermeeting am 18,09,2010

Beitragvon holzknecht » Do 21. Okt 2010, 19:37

Franz hat geschrieben:Hallo
Ich muß immer lächeln wenn ich die Werbefilme von Vermeer sehe,und die Texte dazu lese.
Mit den Boliden in Hausgärten rumgurken ist bestimmt kein Vergnügen.

hallo franz,
was heißt boliden, deine carlton ist bestimmt auch nicht kleiner als die bezeichneten vermeer-boliden. was machst du, wenn du in hausgärten mußt. ich finde es kommt immer darauf an, wenn ich große stubben in hausgärten habe, nehme ich gerne die große stubbenfräse, baue eine zaunfeld aus, bevor ich mich mit einer kleineren fräse quäle.
gruß
holzknecht
 
Beiträge: 112
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 18:43

Re: Grindermeeting am 18,09,2010

Beitragvon Franz » Fr 22. Okt 2010, 15:22

Nun ja das Lächeln war ein allgemeines.
Meine Carlton bringt über 1500 Kg auf die Waage,und mißt einiges mehr als 89 cm in der Breite.
Was ich halt akzeptieren muß.
Ich meinte auch nicht nur Vermeer,sondern schließe alle Hersteller mit ein.
Gerade wenn sich ein solcher Bolide ohne die Zwillingsbereifung durch ein Gartentor zwängt,und dabei die
Gehwegplatten hochklappt und hinten im Garten ein lukrativer Stock wartet,dann kommt Frust auf.
Nur Kraft braucht halt Gewicht.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Vorherige

Zurück zu Neuigkeiten,Termine,Ausstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast