Hallo aus Oberschwaben

Dieses ist die Eingangsseite zum Kennenlernen
und allgemeinen Fragen rund ums Grindern.

Hallo aus Oberschwaben

Beitragvon klaus » Do 25. Aug 2011, 14:24

Hallo,
nach einer Zeit des stillen mitlesens möchte ich mich mal vorstellen.
Erstmal danke an franz und allen anderen für dieses informative Forum, franz deine Homepage hat mir sehr weitergeholfen.
Ich habe einen Gartenpflege und Gestaltungsbetrieb in Bad Waldsee den ich noch um das Fräsen erweitern will. Zur zeit fräse ich mit einer Vermeer SC 252 die ich mir ausleihe.Bis letztes Jahr fräste für mich ein Subunternehmer der leider viel zu früh verstorben ist. Ich habe die Möglichkeit die SC 252 von meinem Vermieter nächses Jahr zu übernehmen . Die Fräse würde mir für den Anfang eigentlich genügen umzu sehen wie sich das entwickelt mit Aufträgen u.s.w. .
Für Tipps und Vorschläge bin ich als "Anfänger" immer Dankbar. Zwei fragen am Anfang sind 1,5 pro cm OK und kann man eigenlich auf die Vermeer auch andere Fräszähne montieren und bringt das was?

Grüße an alle Klaus
klaus
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 24. Aug 2011, 19:11
Wohnort: Bad Waldsee

Re: Hallo aus Oberschwaben

Beitragvon Groschen » Do 25. Aug 2011, 18:15

Hallo Klaus,

willkommen im Forum, ich habe mir hier auch schon viele nützliche Infos geholt. Ich bin/war in einer ähnlichen Lage und habe mir nach einiger Zeit des Ausleihens eine eigene, handgeführte Fräse zugelegt. Ich muss sagen, diese Maschine ist im Verhältnis zu den Anschaffungskosten und im Vergleich zu den anderen handgeführten Maschinen von mir die Maschine, deren Anschaffung sich am ehesten amortisiert hat.
Wenn das so weitergeht, dann werde ich wohl beizeiten in eine größere Maschine investieren.
Eine 252 ist eine ausgereifte Maschine, allerdings ist es wie bei allen Dingen, es kommt auf Zustand,Betriebsstunden, Alter und den Preis an. Aus Erfahrung sagen mir ehemalige Mietmaschinen nicht so zu. Die sind von vielen verschiedenen Bedienern genutzt worden, die solche Teile meist nicht so pfleglich behandeln wie jemand, der so eine Maschine sein Eigen nennt.
Bezüglich der Zähne, es gibt verschiedene Varianten, daher wäre es gut zu wissen, was für eine Schneidgarnitur momentan auf der Maschine gefahren wird. Aber da kann der Franz garantiert mehr zu sagen.

Gruß Marc
Groschen
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 22:00


Zurück zu Willkommen im Stubbenfräsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast