Winterimpressionen in der Grinderei

Dieses ist die Eingangsseite zum Kennenlernen
und allgemeinen Fragen rund ums Grindern.

Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon Franz » Sa 13. Mär 2010, 08:31

Hier einige Winteraufnahmen aus Ostholstein.

Bild

Bild

Bild
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 893
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon Baumstümpfe ade » So 14. Mär 2010, 16:24

Hallo
Schöne Bilder ich hoffe sie gehören bald der Vergangenheit an den der Lange Winter läst die Aufträge auch etwas ruhen und die Kunden sind eher zurückhaltent .
Wie geht es euch dabei ?
Gruß
Baumstümpfe ade
 
Beiträge: 210
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 18:56

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon Franz » So 14. Mär 2010, 17:50

Hallo
Das ist wohl überall so,wenn die Banken jetzt mal etwas über ihren Schatten springen,renkt sich das wieder ein.
In dem Park wo die Bilder gemacht wurden sind einige nasse Stellen,da komme ich bei gefrorenem Boden überall hin.
Ansonsten sind mir ehrliche Kunden lieber,die ganz klar sagen,deine Arbeit kann aber erst im April zahlen,
als aufgeblähte Spinner.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 893
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon Baumstümpfe ade » So 14. Mär 2010, 18:23

Ich meine damit auch mehr die Winterzeit als solches da haben die Kunden nicht so viel übrig für den Garten,aber das kommt sicher wen die ersten warmen Tage
da sind.

Oder Spührt ihr die Kriese auch beim fräsen? hier in unserer Gegend kann ich vom fräsen nicht leben das sind immer nur zuverdienste ich fräse seit 2001
und es sind fast immer die gleichen umsätze mal mehr mal weniger .
Im lezten Jahr habe ich durch das Konjungturprogram viel an Schulen gefräst dort wurden Die Bäume gefällt und die Fasaden neu gemacht .
Das Fräsen ist auch ein Hobby von mir da kann ich alleine Arbeiten und es baut Stress ab und es bringt auch noch Geld was will man mehr.
Baumstümpfe ade
 
Beiträge: 210
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 18:56

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon Franz » Di 16. Mär 2010, 17:29

Hallo
Heute für einen Kunden gefräst,Galabauer,für den ich seit 1994 fräse,ehrlicher Haudegen der alten Klasse.
Der meinte auch,daß das sein härtestes Jahr war. Firma mit zwei Mitarbeitern die keinen Winterdienst macht.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 893
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon Kate » Sa 4. Sep 2010, 15:46

Mein Chef sagte heute morgen das zwei von unseren Kunden in dieser Woche aufgehört haben,
weil sie sich immer noch nicht vom Winter erholt hätten.
Jetzt, wo das Baumfällen wieder los geht, na ja.
Gruss
Björn
Kate
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 13:43

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon Baumstümpfe ade » Sa 4. Sep 2010, 16:53

Hallo

Nun Ja der Winter war hart und lange und sicher auch teuer aber es ist schon ein Halbes Jahr her meinst du es liegt nur am Winter ?

Viele Betriebe Rechnen einfach falsch das bedeutet das diese Betrieb sich keine Rücklagen bilden können für solche Zeiten es kann jedem was dazwischen kommen aber in unserem Jop ist es bekant das der Winter kommt und darauf muss ich hin arbeiten.
Gruß
Baumstümpfe ade
 
Beiträge: 210
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 18:56

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon holzknecht » Sa 4. Sep 2010, 17:27

hallo,
könnte mir nicht vorstellen, im winter keine arbeit zu haben. habe im winter die meiste arbeit (fällen und fräsen). verdiene mein geld hauptsächlich mit fällen und fräsen. im hochsommer ist es dann schon etwas ruhiger mit der arbeit (bin darüber auch froh). etwas urlaub gehört ja auch zum leben.
gruß
holzknecht
 
Beiträge: 110
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 18:43

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon Kate » Di 7. Feb 2012, 14:12

Heute wurden bei uns Stubben gefräst mit Fendt 820, und ich glaube, Hemos Fräse.
Frost bis in 50cm Tiefe, nach einer Stunde waren die Zähne nicht nur runter sondern ab.
Keine Ahnung was der Quatsch sollte.
Gruss
Björn
Kate
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 13:43

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon Laski » Di 7. Feb 2012, 16:12

Also wir fräsen zur Zeit nicht.Der Boden ist zu stark gefroren.Wir fällen zur Zeit nur, und die verbleibenden Stubben werden nachgefräst.Wenn man das dem Kunden plausibel erklärt, verstehen es auch die meissten.
Das Termometer geht bei uns Nachts bis -16 Grad runter.Tagsüber kaum über -7 Grad.
Es könnte langsam Frühling werden...
Laski
 
Beiträge: 63
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 08:09

Nächste

Zurück zu Willkommen im Stubbenfräsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron