Winterimpressionen in der Grinderei

Dieses ist die Eingangsseite zum Kennenlernen
und allgemeinen Fragen rund ums Grindern.

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon holzknecht » Di 7. Feb 2012, 18:21

hallo,
habe heute auch mal wieder den ganzen tag stubben auf eine tiefe von 60 cm ausgefräst. der boden war ca. 30 cm tief gefroren. welche fräszähne hatte die hemosfräse moniert, die nach einer stunde runter waren. kann ja wohl nicht sein.
kenne nur levcozähne die gefrorenen boden keine stunde standhalten. kann mir nicht vorstellen, daß auf hemos levcozähne montiert sind. alle mir bekannten fräszähne halten gefrorenen boden aus. natürlich ist der verschleiß mit normalen bedingungen nicht zu vergleichen.
gruß
holzknecht
 
Beiträge: 110
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 18:43

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon Franz » Di 7. Feb 2012, 19:19

Richtig ist wohl etwas übertrieben dargestellt worden.
Zu Levco :
Levco ist an seinen geilen Fräszähnen,und hier hier an dem zu harten Hartmetall Pleite gegangen.
Wenn einem heute eine Levco angeboten wird,sollte man die Fingen davon lassen.
Hier mal ein Auszug von einem absolut Unqualifizierten zu Levco,von einer Gebrauchtmaschinenseite, die noch nie geändert wurde.

Bleiben Sie an der Spitze:
Hochleistungs-Baumstubbenfräse
(schneller als Scheibenfräsen)
Verschaffen Sie sich Vorteile gegenüber Ihren Wettbewerbern (durch Kalkulationsvorteile, niedrige Betriebskosten und hohe Leistung)

LEVCO Type TM2000, guter Zustand, als Traktoranbau an Traktoren mit ca. 80 - 200 PS, Schnittbreite 63,5 cm (Preis auf Anfrage)
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 893
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon Kate » Mi 8. Feb 2012, 08:45

Hab mir mal zwei Zähne aus unserem Schrottcontainer geholt.
So sehen die nach einer Std aus, ich muss aber dazu sagen das hier Steine ohne Ende im Boden sind.
Dateianhänge
DSCI0055.jpg
DSCI0055.jpg (206.85 KiB) 3462-mal betrachtet
Gruss
Björn
Kate
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 13:43

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon Buschhacker » Mi 8. Feb 2012, 09:52

Muss Franz recht geben,habe einige Pro 170 verkauft,jedoch Fräszähne werden wenig gekauft
Maschinen sind alle mit Sandvik bestückt Kunden sagen sehr geringer Verschleiss.
mfg
##################################
Suchen Sie gebrauchte Forstmaschinen?
http://www.hafera.de/gebrauchtmarkt
##################################
Buschhacker
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 15:33

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon Wurstpeter » Mi 8. Feb 2012, 16:44

wer hat denn eigentlich dieses Unwort "GRINDEREI" in die Welt gesetzt?
Da hat doch wohl nicht etwa jemand in einem englischsprachigen Forum gelesen, und anschließend "stumpgrinder" oder das Verb "to grind" auf eigene Faust eingedeutscht?
Wurstpeter
 
Beiträge: 46
Registriert: So 28. Feb 2010, 13:48

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon Franz » Mi 8. Feb 2012, 16:46

Wurstpeter hat geschrieben:wer hat denn eigentlich dieses Unwort "GRINDEREI" in die Welt gesetzt?
Da hat doch wohl nicht etwa jemand in einem englischsprachigen Forum gelesen, und anschließend "stumpgrinder" oder das Verb "to grind" auf eigene Faust eingedeutscht?


Hört man Landauf und Landab.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 893
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon Wurstpeter » Mi 8. Feb 2012, 21:07

Franz hat geschrieben:
Wurstpeter hat geschrieben:wer hat denn eigentlich dieses Unwort "GRINDEREI" in die Welt gesetzt?
Da hat doch wohl nicht etwa jemand in einem englischsprachigen Forum gelesen, und anschließend "stumpgrinder" oder das Verb "to grind" auf eigene Faust eingedeutscht?


Hört man Landauf und Landab.


Ach! Was die Leute sich so ausdenken...
Ich habe mich etwas gewundert, ich fräse seit 7 Jahren und habe den Begriff noch nie gehört; das Wort gibt es nicht im Duden und auch Tante Google hat keine Ergebnisse für "Grinderei" , außer die Beiträge hier im Forum :roll:
Wurstpeter
 
Beiträge: 46
Registriert: So 28. Feb 2010, 13:48

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon andre68 » Fr 23. Dez 2016, 16:54

Auch mal ein Bild einstellen ....
andre68
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 17. Sep 2014, 04:11

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon andre68 » Fr 23. Dez 2016, 16:57

Fertige Arbeit .....
andre68
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 17. Sep 2014, 04:11

Re: Winterimpressionen in der Grinderei

Beitragvon Franz » Fr 23. Dez 2016, 19:03

Da wäre doch auch Platz für die 352 gewesen,
oder wolltest dich warm arbeiten ?
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 893
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

VorherigeNächste

Zurück zu Willkommen im Stubbenfräsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron