sc292

Dieses ist die Eingangsseite zum Kennenlernen
und allgemeinen Fragen rund ums Grindern.

Re: sc292

Beitragvon Baumstümpfe ade » Mi 28. Mai 2014, 21:21

So die erste Baustelle ist gefräst ca 300 cm und die Zufahrt so eng das die Maschine Ihre ersten Kratzer bekommen hat .
Der erste Eindruck : für ihre Größe macht sie Ihren Job gut ,ist natürlich mit der 7015 nicht zu vergleichen .

Was mich stört ist der Bügel über dem Fräsrade,wie lange die Sicherheitstechnik am Bedienhebel in verbindung mit dem Fräsradstop hält, muss man abwarten.

Wie schon so oft angesprochen die Yellows sind nicht das gelbe vom Ei.
ich finde die Schnitfläche ist viel zu groß deswegen braucht der Motor zu viel Kraft ,die Angrifsfläche der Chinas sind ca 25 % Kleiner also weniger Kraftaufwand .

Ich komme leider in der Garatiezeit nicht um die Yellows herum.

Ich denke die Maschine wird bei mir Ihren Einsatz in den Privatgärten finden und das wird sie gut machen .

Gruß
Baumstümpfe ade
 
Beiträge: 210
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 18:56

Re: sc292

Beitragvon Franz » Do 29. Mai 2014, 05:54

Zur Konstucktion.
Diese Bauart gab es schon mal.
Man hat sich davon getrennt , wegen der einseitig auftretenden Zugkraft.
Die Lager befinden sich an gestanztem,abgekantetem Blech von geringer Stärke.
Es kam in diesem Bereich zu Verwindungen.
Man ist danach auf die stabilere Variante mit den Lagerböcken und zwei Lagern auf einer Welle gegangen,was bis heute Bestand hat.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 893
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: sc292

Beitragvon Franz » Do 29. Mai 2014, 16:00

Baumstümpfe ade hat geschrieben:
Wie schon so oft angesprochen die Yellows sind nicht das gelbe vom Ei.
ich finde die Schnitfläche ist viel zu groß deswegen braucht der Motor zu viel Kraft ,die Angrifsfläche der Chinas sind ca 25 % Kleiner also weniger Kraftaufwand .
Ich komme leider in der Garatiezeit nicht um die Yellows herum.


Gruß


No problem,dafür habe ich Hartmetallplatten.
Die Yellowfräser,für die ich Platten auflöte,bestätigen mir auch eine bessere Standzeit für mein Hartmetall.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 893
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: sc292

Beitragvon Franz » So 1. Jun 2014, 06:06

Baumstümpfe ade hat geschrieben:Ich komme leider in der Garatiezeit nicht um die Yellows herum.

Gruß



Sowas geht garnicht,und alle anderen Fräser fahren in der Garantiezeit Fräsmeißel mit Schlagkraft.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 893
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: sc292

Beitragvon Baumstümpfe ade » So 1. Jun 2014, 09:17

Hallo Franz
Laut Aussage des Händler darf ich in der Garatiezeit nur die Yellows fahre,ich werd aber mal bei Vermeer anrufen und mich dort erkundigen.

Kennst du Vermeer Fräser die in der Garatiezeit Chinas oder Raycos fahren?

Gruß
Baumstümpfe ade
 
Beiträge: 210
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 18:56

Re: sc292

Beitragvon Franz » So 1. Jun 2014, 12:37

Bei mir jammern die enttäuschten Fräser rum,daß die Maschine nach einer Stunde in der Leistung stark nachlaässt.
Ich rate dann zu den China-Super-Teeth,neue Generation,oder alte das ist egal.
Dazu eine Diamatschleifscheibe und der Drops ist gelutscht.
Die am weitesten nach vorne stehenden Schruppzähne sollten nach einem Arbeitstag scharfgeschliffen werden,weil dann die Schneide noch nicht so rund ist,und somit nicht soviel abgeschliffen werden bracht.
Bei dir ist das was anderes,da du auflötest.
Nur mit der Garantie kommen ist totaler Ouatsch,wieso,weil sich Vermeer damit selber ins Knie schießt.
Warum ?
Weil der Kohler so gequält wird.
Dazu sagt Vermeer :
Der Motor wird nicht gequält,er hat autosweep.
Ist ja richtig,nur so bekommt der Fräser nichts fertig,und ruckelt Stück für Stück am Wurzelstock hin und her.
Spaß hat er dann an der Arbeit nicht.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 893
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: sc292

Beitragvon Opelgerdi » So 1. Jun 2014, 20:16

Moin zum Thema Garantie schraub deine Yellows runter China oder raycos rauf und wenn du zu vermerr musst das ganze wieder zurück .gruss gerdi
Opelgerdi
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 12:01

Re: sc292

Beitragvon Opelgerdi » So 1. Jun 2014, 20:20

Ich werde nächste Woche alle zähne runterreißen und einen Satz neuster China zähne von Franz montieren und berichten. Gruß gerdi
Opelgerdi
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 12:01

Re: sc292

Beitragvon Baumstümpfe ade » So 1. Jun 2014, 20:21

Franz hat geschrieben:Nur mit der Garantie kommen ist totaler Ouatsch,wieso,weil sich Vermeer damit selber ins Knie schießt.
Warum ?
Weil der Kohler so gequält wird.


Ja das ist richtig nur Recht haben und Recht bekommen ist was anderes. Wen es zum Garatiefall kommt windet sich Vermeer
raus und beruft sich auf nicht Orginalteile verbaut,

Ein Bekanter hat mal bei seinem Nissa Pik Up einen Motorschaden Selber gezahlt weil er 1000 km über den Öel wechsel war.

Giebt es die Pro series noch?
Baumstümpfe ade
 
Beiträge: 210
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 18:56

Re: sc292

Beitragvon Opelgerdi » Mo 2. Jun 2014, 11:56

Vermerr steht doch beim Fräsen nicht hinter dir
Opelgerdi
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 12:01

VorherigeNächste

Zurück zu Willkommen im Stubbenfräsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron