Ein Hallo aus dem Sauerland

Dieses ist die Eingangsseite zum Kennenlernen
und allgemeinen Fragen rund ums Grindern.

Ein Hallo aus dem Sauerland

Beitragvon Daniel » Mo 19. Mai 2014, 15:12

Hallo Jungs oder Fräser,
hab mich mal ein bisschen durchgelesen und finde das Forum ganz interessant. Ich habe eine Firma ( Forstbetrieb Ramer aus Hemer), die sich ausschließlich nur mit Bäumen beschäftigt. Das Fräsen kommt bei uns auch sehr häufig vor. Damals angefangen mit einem China Kracher von Jansen, darauf folgte eine Vermeer Sc 252, danach eine Vermeer Sc 352 (steht übrigens zum Verkauf) und zum Ende der Woche bekomme ich eine neue Hagedorn. Find die Maschine einfach klasse! Alle Schäfchen sind auch noch im Stall. Musste mich quasi zwischen der Hagedorn und der Vermeer Sc 60 entscheiden und denke das es auch die richtige Entscheidung war. Ich bin gespannt wie es wird. Dann mal auf eine schöne Zeit hier und vielleicht zeigt sich ja auch der ein oder andere Bekannte.

Gruß
Daniel
Daniel
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 15:00

Re: Ein Hallo aus dem Sauerland

Beitragvon Daniel » Mo 19. Mai 2014, 15:37

So hier einmal der Link von der 352. Hört Euch mal um. http://www.traktorpool.de/details/Baums ... 2/2164987/

Gruß
Daniel
Daniel
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 15:00

Re: Ein Hallo aus dem Sauerland

Beitragvon Franz » Di 20. Mai 2014, 18:21

Weise Entscheidung.
Martin hört in dieser Richtung auch auf einen weisen Mann,der sein Wissen allen zukommen lässt.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 893
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Ein Hallo aus dem Sauerland

Beitragvon Daniel » Di 20. Mai 2014, 19:59

Wer ist Martin? Was hältst du von der Hagedorn Franz? Die Meinungen sind ja sehr verschieden.

Gruß
Daniel
Daniel
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 15:00

Re: Ein Hallo aus dem Sauerland

Beitragvon Franz » Di 20. Mai 2014, 20:53

Ein Kollege hat seine dritte angeschafft.
Der fräst mit drei Power maxen.
Hatte vorher alle Designermühlen mit den sauteuren Ersatzteilen.
Das sollte eigendlich alles sagen.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 893
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Ein Hallo aus dem Sauerland

Beitragvon Daniel » Mi 21. Mai 2014, 13:42

Ah okay, na das muss ja laufen mit 3 großen Fräsen.

Gruß
Daniel
Daniel
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 15:00

Re: Ein Hallo aus dem Sauerland

Beitragvon ADLERAUGE » Sa 24. Mai 2014, 06:16

Die Hagedorn PowerMax ist eine ganz korrekte Fräse, jedoch nicht groß, hier gibt es ganz andere Kaliber! Für Privat-Gärten und dergleichen ist diese Maschine vollkommen ausreichend, da sie sehr einfach zu handhaben ist.
Auch der Netto-Preis von 37.000,00 € (inkl. Ersatzteile für ca. 2.000,00 €) ist sehr anständig und entspricht dem Maschinenwert.
ADLERAUGE
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 08:50

Re: Ein Hallo aus dem Sauerland

Beitragvon Franz » Sa 24. Mai 2014, 07:21

Was soll der Begriff korrekte Fräse ?
Ich will hier Praktiker im Forum haben,und keine vollmundigen Händlerschwätzer,die vom Stubbenfräsen keine Ahnung haben.
Was haben die Designerhersteller in den letzten 10 Jahren an Innovationen gebracht ?
Nichts außer technischen Spielereien,die dem Fräsunternehmer nichts bringen. ( Fernbedienung,Hydrostatischer Antrieb )
Bei den Werkzeugen noch schlimmer,nur großmaulige Sprüche,sonst nichts.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 893
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld


Zurück zu Willkommen im Stubbenfräsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron