Grüße aus dem Raum Gütersloh Bielefeld

Dieses ist die Eingangsseite zum Kennenlernen
und allgemeinen Fragen rund ums Grindern.

Grüße aus dem Raum Gütersloh Bielefeld

Beitragvon MaurerBaumpflege » Do 9. Feb 2017, 10:12

Hallo,

ich bin Lennart, Baumpflegeunternehmer u. neuerdings auch Fräser in OWL. Ich habe hier von einer Kommune den Auftrag ca. 17 Stubben ca. 65 cm tief zu fräsen. Alles im Straßenbereich. Ich müsste mir jetzt von verschiedenen Versorgern Leitungspläne besorgen. Wie schätzt Ihr das ein, kann ich das umgehen? Ich habe mich ein bisschen schlau gemacht über Leitungs- und Metallfinder. Die Leitungsfinder sprechen ja nur auch spannungsführende Leitungen an. D.h. Gasleitungen, Zuleitungen von nicht leuchtenden Laternen beispielsweise findet der ja nicht. Wie sieht es mit Metalldedektoren aus. Funktioniert sowas zuverlässig? Ich danke euch für eure Erfahrungen und Antworten!

Gruß! ;)
MaurerBaumpflege
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 9. Feb 2017, 10:03

Re: Grüße aus dem Raum Gütersloh Bielefeld

Beitragvon Franz » Do 9. Feb 2017, 18:13

Der Schwachsinn mit der Haftung des AN fing damals im Osten Deutschlands an.
Derartige Aufträge habe ich immer abgelehnt.
Deine Haftpflicht lehnt übrigens Schadensersatz ab,da Du ja über Leitungspläne verfügst.

Nur das wichtigste,hast Du denn schonmal an der Straße 65 cm tief gefräst ?
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 893
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Grüße aus dem Raum Gütersloh Bielefeld

Beitragvon Kate » Fr 10. Feb 2017, 16:41

Finger weg. Leitungspläne sagen nur da irgendwo liegt ein Kabel.
Ein Kabelgraben kann schon mal 80 cm breit sein und die Verlege Tiefe ist auch nur ungefähr.
Trasseband liegt oft direkt auf dem Kabel und Telekom schafft es die Kabel volle 15 cm tief zu verlegen.
Gruss
Björn
Kate
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 13:43

Re: Grüße aus dem Raum Gütersloh Bielefeld

Beitragvon holzknecht » Fr 10. Feb 2017, 20:42

Hallo,
welche Fräse hast du, mit der du 65 cm tief fräsen kannst.
holzknecht
 
Beiträge: 110
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 18:43

Re: Grüße aus dem Raum Gütersloh Bielefeld

Beitragvon Franz » Sa 11. Feb 2017, 08:28

Laut seiner Page,hier aber nur Text,( Einfahrbreite 76cm ) Hagedorn Power Max.
Mit 52 PS in die tiefsten Klüffte,denn man los.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 893
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Grüße aus dem Raum Gütersloh Bielefeld

Beitragvon MaurerBaumpflege » So 12. Feb 2017, 14:31

Ja, genau, Hagedorn, allerdings Minimax, nicht PowerMax... dann danke erstmal für eure Tipps u. Antworten!
MaurerBaumpflege
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 9. Feb 2017, 10:03

Re: Grüße aus dem Raum Gütersloh Bielefeld

Beitragvon holzknecht » So 12. Feb 2017, 16:40

Hallo,
kauf dir ein Kabelsuchgerät und such jeden Stock den du tief ausgefräst werden soll, mit dem Kabelsuchgerät ab.
Falls das Gerät Kabel anzeigt, kläre dies mit deinem Auftraggeber. Ich fräse alle Stöcke bei denen Kabel angezeigt
werden nur 20 cm unter Bodenniveau, außer der Auftraggeber übernimmt für irgendwelche Kabelschäden die Haftung.
Dies muß er dir natürlich schriftlich geben.
Gruß
holzknecht
 
Beiträge: 110
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 18:43

Re: Grüße aus dem Raum Gütersloh Bielefeld

Beitragvon Franz » So 12. Feb 2017, 16:52

Wir haben endlich in unserem Kaff Glasfaser bekommen.
Kabeltiefe 50 cm.
Am Anfang der Arbeiten,etliche Telefonkabel zerstört.
Fazit :
Kabeltiefe wurde auf 40 cm angehoben.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 893
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Grüße aus dem Raum Gütersloh Bielefeld

Beitragvon MaurerBaumpflege » So 12. Feb 2017, 18:07

@ holzknecht: Ja, das war eben meine Überlegung. Aber so wie ich das verstanden habe, zeigen diese Geräte nur spannungsführende Leitungen an, also beispielsweise Zuleitungn zu Laternen die nicht Leuchten nicht, oder hab ich das falsch verstanden? D.h., du verlässt dich nur auf dein Gerät, ohne dir Pläne zu besorgen?
MaurerBaumpflege
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 9. Feb 2017, 10:03

Re: Grüße aus dem Raum Gütersloh Bielefeld

Beitragvon wernerheukoppel » So 12. Feb 2017, 21:23

Lennart
Lehne den Auftrag ab 65 cm da kotzt du und wenn du ne Leitung triffs ...
Ich weiß noch vor 3 Jahren in Bad Segeberg mit nem heli wurde der Kollege weggeflogen der bauhof war dabei.
Hör auf Franz die Versicherung wird Wege suchen und finden nicht zuzahlen.
wernerheukoppel
 
Beiträge: 31
Registriert: Di 19. Aug 2014, 11:34

Nächste

Zurück zu Willkommen im Stubbenfräsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron