Smalltalk

Dieses ist die Eingangsseite zum Kennenlernen
und allgemeinen Fragen rund ums Grindern.

Re: Smalltalk

Beitragvon Bölli Matthias » Fr 3. Feb 2012, 21:46

Ich hab das Problem, das meine Fräse bei Kälte immer rückwärts rollt. Also wenn ich schon gefräst hab und auf den Haufen gefahren bin. Das geht so rund 10min, dann bleibt sie wieder stehen.
Das nervt manchmal ganz schön.
Wer kennt sowas noch?? Was kann man dagegen machen??


Gruss
Matze
Bölli Matthias
 
Beiträge: 32
Registriert: Sa 6. Mär 2010, 15:09
Wohnort: Bankholzen

Re: Smalltalk

Beitragvon Franz » Sa 4. Feb 2012, 06:52

Kommt vom kalten Hydrauliköl.
Wenn sie vom Hänger gefahren wird,läuft sie erst auch langsam.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Smalltalk

Beitragvon vogtländer » So 5. Feb 2012, 11:06

Inwieweit ist es überhaupt sinnvoll,sehr stark durchgefrorene Stuben zufräsen ? Ich gehe mal von einer 27 PS-Fräse aus und von Baumstümpfen,die schon länger "frei" stehen.
Als Hintergrund:bekomme in den nächsten Tagen meine Maschine und habe schon Anfragen zwecks Fräsen.
Hatte hier schon gelesen das man den erhöhten Verschleiß lieber in Kauf nimmt, ehe ein anderer den Auftrag bekommt.
Gruß aus dem tiefgefrorenen Vogtland
vogtländer
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 3. Jan 2012, 18:28

Re: Smalltalk

Beitragvon Franz » So 5. Feb 2012, 11:42

Grundsätzlich sollte man sich die Fräserei bei einer Frostschicht über 5cm sparen,da hier der Verschleiß, im Gegensatz zum Effekt zu hoch wird. Die eingefrorenen Steine werden zerkleinert. Soviel Steinbruch wie im gefrorenen Boden,nach dem Fräsen findet man sonst nicht. Gerade die handgeführten Fräsen haben hier besonders zu kämpfen. Gefrorenes Holz in allen Arten läßt sich gut zerspanen.

Eine Frage der Community,wenns erlaubt ist,welche Maschine ist es geworden ?
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 898
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Smalltalk

Beitragvon vogtländer » So 5. Feb 2012, 13:23

Franz hat geschrieben:Grundsätzlich sollte man sich die Fräserei bei einer Frostschicht über 5cm sparen,da hier der Verschleiß, im Gegensatz zum Effekt zu hoch wird. Die eingefrorenen Steine werden zerkleinert. Soviel Steinbruch wie im gefrorenen Boden,nach dem Fräsen findet man sonst nicht. Gerade die handgeführten Fräsen haben hier besonders zu kämpfen. Gefrorenes Holz in allen Arten läßt sich gut zerspanen.

Eine Frage der Community,wenns erlaubt ist,welche Maschine ist es geworden ?


Habe mich für eine Laski 450/27 AE entschieden. Der Händler ist in meiner Nähe (30 km) und ich war bei Gesprächen vor Ort auch sehr zufrieden mit der Einstellung zum Kunden.
Zum einem war ein Gerät vorhanden zur Besichtigung und ich habe gemerkt,das es nicht nur darum ging etwas zu verkaufen.Preislich kam man mir auch entgegen und ich kann die Differenz für entsprechendes Zubehör ( Auffahrrampen usw. verwenden)
vogtländer
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 3. Jan 2012, 18:28

Re: Smalltalk

Beitragvon holzknecht » So 5. Feb 2012, 17:32

hallo,
da hast du schon recht franz. man sollte bei diesem enormen frost das fräsen sein lassen. aber wenn sauviel fräsarbeit da ist, muß gefräst werden, so wie es bei mir der fall ist. ich fräse zur zeit jeden tag von früh bis abends, auch bei diesen scheiß kalten temperaturen. die arbeit muß gemacht werden, denn wenn das wetter wärmer wird, komme ich mit der arbeit nicht mehr nach, und die kundschaft nimmt einen anderen stubbenfräser und meine arbeit ist weg. deshalb wird auch jetzt gefräst, auch wenn der verschleiß enorm ist. hab schon bei einer frosttiefe bis 50 cm gefräst. da kannst du zuschauen wie die fräszähne immer kürzer werden. man glaubt es kaum, wie die dinger immer kürzer werden. hoffe, daß es bald mal wärmer wird.
gruß
holzknecht
 
Beiträge: 112
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 18:43

Vorherige

Zurück zu Willkommen im Stubbenfräsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron