Sonstige Preise

Hier können sich Fräser über die Preisgestaltung austauschen.

Sonstige Preise

Beitragvon Kate » Do 9. Sep 2010, 14:11

Wie berechnet Ihr Angebote ?
Der Kunde sagt „komm und sage mir einen Preis“
Berechnet Ihr dann Anfahrt fürs kommen gucken und zwei Minuten messen ?
Gruss
Björn
Kate
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 13:43

Re: Sonstige Preise

Beitragvon Baumstümpfe ade » Do 9. Sep 2010, 14:50

Hallo

Was meinst du genau? meinst du die Angebote fürs Fräsen oder auch andere Dienstleistung wie Fällen usw?
Gruß
Baumstümpfe ade
 
Beiträge: 211
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 18:56

Re: Sonstige Preise

Beitragvon holzknecht » Do 9. Sep 2010, 15:57

hallo,
ich kann für eine angebotsabgabe nichts verlangen. wenn mich ein kunde anruft, fahre ich bei dem kunden vorbei, mache ihm ein angebot, egal ob fällen oder fräsen, und hoffe das angebot zu bekommen. falls ich zu teuer war, habe ich pech gehabt.
gruß
holzknecht
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 18:43

Re: Sonstige Preise

Beitragvon Franz » Do 9. Sep 2010, 16:53

Angebote werden in diesem Land allgemein kostenlos erwartet.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 938
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld

Re: Sonstige Preise

Beitragvon Kate » Fr 10. Sep 2010, 05:36

Wie oft fahrt Ihr raus zum gucken oder macht Ihr das alles am Telefon ?
Späneentsorgung wie macht Ihr das ?
Gruss
Björn
Kate
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 13:43

Re: Sonstige Preise

Beitragvon Franz » Fr 10. Sep 2010, 06:10

So kann mans auch machen,den alten Grinderhasen die Geschäftsgeheimnisse entlocken.
Aber dafür ist das Forum ja da.
Es sollte normal jeder Kunde einen Meterstock,zum messen des Durchmessers am Stubben besitzen,hiermit kann er
diesen erfahren,und multipliziert ihn mit meinem Zentimeterpreis.
Dann fehlen noch zwei Fragen an den Kunden :
1) Wie ist die Zufahrtsbreite.
2) Wie sieht das Stubbenumfeld aus,Steine,Platten,Kabel,Rohre.
Späneentsorgung wird immer extra berechnet.
Wenn man dann noch dem Kunden sanft beibringt,daß er die Anfahrkosten sparen kann,wenn sein Auftrag
in eine Tour reingenommen wird,(zeitraum sollte 14 Tage nicht überschreiten)dann ist der Drops gelutscht.
Dies alles passiert telefonisch.
Um etwas zu verändern brauchen wir mehr Bessermacher und weniger Besserwisser.
Gruß
Franz
Franz
Administrator
 
Beiträge: 938
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 11:12
Wohnort: Schmalfeld


Zurück zu Preise fürs Wurzelstockfräsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron